Hier geht zur Karte für den Eintrag.

Vogelsang

Aus Pfalz
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siehe auch: Ackerbrückenweg, Dieterswiese, Dürkheimer, Eichelberg, Eizum, Held, Heldwiesen… weitere Ergebnisse

Vogelsang (auch: im Vogelgesang, Vochelsang[lit 1]1[zit 1]) ist ein Flurname in Alsterweiler[lit 2][urk 1][web 1]. Vogelsang bezeichnet eine Lage in Alsterweiler, die im Jahre 1753 erstmals urkundlich belegt ist.
Im Vogelsang wurde im Jahre 1868 der erste Portugieserwingert in Alsterweiler (und Maikammer) angelegt. In der Gewanne steht ein Flurkreuz.

Ableitung des Namens

Die Ableitung des Namens wird von Richard Wittmer wie folgt beschrieben, mit Blick auf mehrere Deutungen:
"Stelle wo Singvögel zu nisten pflegen. Sang-Namen können auch zu sengen durch Sengen urbar machen, gestellt werden. Geht wohl auf die Zeit des ausgehenden Mittelalters zurück und bezeichnet Rodungen jener Jahrhunderte. sang hängt mit sengen zusammen (abbrennen). Es erklärt sich aus sang von senken. Senkung des Bodens, wo sich gerne Vögel aufhalten. Wo sich Gebüsch, Wald und Hecken befinden, in denen sich gerne Vögel aufhalten. man bezeichnet auch ein kleines Wäldchen als Vogelsang. Der Name wurde in der Zeit der Minnesänger, seit dem 12. Jh. fast in ganz Deutschland verbreitet. Am Vogelsang wurde 1868 der erste Portugieserwingert von Maikammer angelegt."[1].

Da der Grund als Flurnamen sich nach Süden hin anschließt, dürfte die "senken"-Annahme am nächsten liegen.

Belege

Fundstellen zu Vogelsang

Die Anzahl der Einträge in der folgenden Tabelle beträgt: 2

 Sammlung_1Sammlung_2AnmerkungZitiertÜbertragungZitatSchlagwortSeiteDieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.Nutzen für AlsterweilerJahrDatum
Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/101bis125Eichelberg
Flurnamen (Alsterweiler)
Held
Alsterweiler
Grund
Vogelsang
Hohl
bb) Nach der Bodenform:

Berg oder Eichelberg = Abhang des Wetterkreuzberges; Stotz = steiler Abfall eines Hügels; Held = Halde = Abhang mhd helde = Abhang; Grund = feuchte Senke; Hohl = ausgehöhlter Weg, alte Hohl = jetzt ausgefüllt, im Loch und Lochhohl = Vertiefung;

Vogelsang, sang von senken, Senkung des Bodens, wo sich gern Vögel aufhielten;
Alsterweiler
Vogelsang
Seite 107/16
Ortschronik Maikammer Alsterweiler/Alsterweiler/401-500Flurnamen (Alsterweiler)
Alsterweiler
Vogelsang
Der erste Portugieserwingert wurde in Maikammer 1868 angelegt. Winzer Johannes Wilhelm gab Folgendes zur Kenntnis: Mein im Besitz der Eheleute Johannes Wilhelm und Luise geb. Ullrich befindliches Grundstück im Vogelsang 28 ar war oft Anlaß zu Begegnungen mit dem aus Alsterweiler stammenden katholischen Pfarrer Adam Christmann, wenn wir dort gearbeitet haben. Da erzählte uns Pfarrer Christmann öfter, daß dieser Wingert der erste Portugieserwingert in Maikammer war. Das Grund- stück war im Besitz vom Rechenmüller, der 1868 den Wingert mit der bis dahin fremden Sorte angelegt hat, er muß ein fortschrittlicher Winzer gewesen sein. Die Rebe ist dort gut gediehen und wurde auch viel und oft angepflanzt, für den dortigen Boden war es die richtige Sorte.Alsterweiler
Vogelsang
Portugieserwingert
Adam Christmann
Johannes Wilhelm
Luise Ullrich
49861868
Vogelsang flurname alsterweiler flurlage.jpgVogelsang.Alsterweiler
Vogelsang
Flurlage



Weblinks

  1. „Vogel(s)-gesang, m.“, Pfälzisches Wörterbuch, digitalisierte Fassung im Wörterbuchnetz des Trier Center for Digital Humanities, Version 01/21, <https://www.woerterbuchnetz.de/PfWB?lemid=F04153>, abgerufen am 10.07.2022. Referenz zur gedruckten Ausgabe Anfang des Artikels: Bd. 2, Sp. 1489, Z. 17 Links zu diesem Artikel www.woerterbuchnetz.de/PfWB/Vogel(s)-gesang www.woerterbuchnetz.de/PfWB?lemid=F04153

Literatur

  1. Wittmer, R. (2000) Die Flur von Maikammer-Alsterweiler: Ihre Namen und steinernen Zeugen in Geschichte und Geschichten Maikammer, Ortsgemeinde Maikammer, Seiten 63
  2. Leonhardt, J. (Ed.), (1928) Geschichte von Maikammer=Alsterweiler Maikammer, Selbstverlag, Seite 107ff

Einzelnachweise

  1. Wittmer, R. (2000) Die Flur von Maikammer-Alsterweiler: Ihre Namen und steinernen Zeugen in Geschichte und Geschichten Maikammer, Ortsgemeinde Maikammer, Seiten 63
  2. Anmerkung Matthias Clemens Sigmund Dreyer: Vogelsang als Flurname.

Anmerkungen

Zitate

  1. Pfälzisches Wörterbuch, unter: Vogelgesang

Urkunden

  1. XXX

Begriffe

Kategorien

Vogelsang gehört den Kategorien an: Flurnamen (Alsterweiler), Artikel mit Karte

Matthias Clemens Sigmund Dreyer sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 12.07.2022. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias Clemens Sigmund Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Vogelsang. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Vogelsang ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 28.11.2022 ↑...Seitenanfang


Referenzierungen

  1. ^ PWB (2018)/Vogelsang