Attribut:Hat Anmerkung

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Attribut:Hat Anmerkung stellt eine Anmerkung auf, die ein Zitat (siehe Buch, Urkunde etc.) erläutert. Anmerkungen, die aus einer Vorlage stammen, sind auf wenige Wörter begrenzt. Das Attribut hat den Datentyp Text.

mehr zum Thema ⤑ Attribut:hat Zitat


mehr zum Thema ⤑ Attribut:ist Zitierung


mehr zum Thema ⤑ Attribut:ist zitiert in
Unterhalb werden 20 Seiten angezeigt, auf denen für dieses Attribut ein Datenwert gespeichert wurde.
1
Es handelt sich um das Zeichen des Amtsschöffen Hans Rösser, wie es auch am Haus Marktstraße Nr. 5 zu sehen ist  +
Urban Ziegler bezeichnet dieses Wappen als Alternative für Maikammer zum Wappen Nr.1  +
Es handelt sich um eine Beilage zum Pfarrblatt in acht Folgen  +
Das Zitat stammt aus dem Jahre 1718/19. Verweis auf LA Sp D 2, 412/413, fol.2 und fol.3  +
existat statt exstat, wohl ein Schreibfehler, das Zitat stammt aus dem Jahre 1701. Verweis auf LA Sp D 2, 412/413, fol.2 und fol.3  +
Widerlegung dieser Aussage aus den Kunstdenkmälern der Pfalz  +
2
Johannes Leonhardt zur Geschichte von Maikammer-Alsterweiler  +
B
Eytzman zu Eizum - Geraidesmann, Eidesmann  +
Seite 53  +
Übertragung des Werkes, das im Landesarchiv liegt und entsprechende Auswertung.  +
C
Bestellung von Gisbert de Maere zum Reichspfennigmeister durch seine Kaiserliche Majestät im Jahre 1663. Zuvor war Gisbert de Maere war er als Adjunkt nach dem Ableben des Reichspfennigsmeister bestellt worden (1659-1663). Im Jahre 1673 wurde er abgelöst von Franz Ludiwg Huben von Gülcheg.  +
D
13 Weinwagen in der Deckelgass  +
Bede hat eine vielfältige Bedeutung.  +
Gült ist einer der schillernsten Rechtsbegriffe des Mittelalters und nur im Textkontext in seiner Bedeutung zu bestimmen.  +
Fron ist ein verbreitetes Wort mit vielen Bedeutungen.  +
Im Bedbuch waren die Grundstücke eingetragen.  +
Die Inhalte verweisen auf den "alten" Bildstock, der mittlerweile in der Hauptstraße Nr.25 steht. Der neue Bildstock, am gleichen Ort, errichtet stammt aus dem Jahre 2000.  +
Der Eichelberg ist wohl die bekannteste Einzellage in Alsterweiler.  +
Ergänzung aus dem Seelbuch des Liebfrauenstifts Neustadt: XXX  +
Die Urkunde zu 1721 ist Salbücher Maikammer unter dem Verzeichnis [[LA Sp F 2 Nr.227]].  +