Hier geht zur Karte für den Eintrag.

Hollerbachtal

Aus Pfalz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hollerbachtal ist das Tal des Hollerbaches (auch Pferdstrappental[lit 1]. Der Hollerbach beginnt westlich des Forsthauses Heldenstein[anm 1].

Das Hollerbachtal / Flachkopftal mit dem Hollerbach, 2021.

Der Bach fließt westlich des Flachkopfes und des Kühlkopfes, bildet die Grenze zwischen Alsterweilerer bzw. Maikammer Wald und Edenkoben, Gommersheim und Kirrweiler. Der Grenzverlauf ist an dieser Stelle identisch mit dem Grenzverlauf der Vierten Mittelhaingeraide.

Durch die Gemarkung von Maikammer-Alsterweiler fließt der Bach auf einer Länge von ca. 1,3 Kilometern. Im Süden schließt der Grenzverlauf an das Pferdstrappental[beg 1] an. Am Hollerbach stehen nur zwei Grenzsteine, Grenzstein 107 und Grenzstein 106. Sie markieren den Grenzverlauf "vom Berg" kommend. Die Grenze stößt auf das Gewässer, wird aber nicht mit Steinen im oder am Gewässer markiert. Insofern ist davon auszugehen, daß der Gewässerverlauf exakt dem Grenzverlauf entspricht.


Weblinks

Literatur

  1. Siehe dazu Katasterplan 1823 mit Angabe der Bezeichnung

Einzelnachweise

Anmerkungen

  1. Das Forsthaus Heldenstein wird hier ausführlich beschrieben: https://www.kuladig.de/Objektansicht/KLD-277980

Zitate

Urkunden

Begriffe

  1. Trappe, Spur oder Tritt eines Pferdes, es handelt sich also um ein Tal, in dem viele Pferdespuren zu finden waren.

Kategorien

Hollerbachtal gehört den Kategorien an: Artikel mit Karte, Tal

Matthias Clemens Sigmund Dreyer sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 19.08.2022. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias Clemens Sigmund Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Hollerbachtal. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Hollerbachtal ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 1.10.2022 ↑...Seitenanfang