Weinschank

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Weinschank ist eine alte Bezeichnung für das Ausschenken von Wein. Der Begriff wird in der Dorfordnung verwendet.[zit 1][zit 2]

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

Anmerkungen

Zitate

  1. Lexer: wîn-schanc stm. (BMZ II2. 81a) weinschank, popina Schm. Fr. 2,431. Gr.w. 1,584. Schaab 322, 2 (1434). sich des weinschanks gebrûchen, wein ausschenken Mone z. 4,308.
  2. Im Pfälzischen Wörterbuch: -schank m.: 'Weinausschank, Ort und Recht des Weinausschankes'. a. 1464: da sol einer gan zu dem meiger, zu suchen geseige 'geeichtes Maß' des winschanks [Grimm Weist. V 698 (HB-Höch)]. a. 1549: Erstlichs so einer wo(e)lt wein schencken ... bey derer eynunge 'Bußgeld' 1 pfundt pfeninge oder sol dem weinschanck obersteen [MHVPf. 83/1985 (LA-Maik)]. a. 1573: mit aller Zugehörungen, freyheit und gerechtigkeit, weidgang, wasserung, haubtrecht, holz, weinschänk und frevell [Lgb. 52 (LA-Diedf)]. — Mhd. wînschanc 'Weinschank' ( Lexer Lexer III 911). — Alanne II 178. — -schankung f.: 'Weinausschank'. a. 1535: Inname von Weynschankung vff den kyrweyhen [ZweibrLSchR]. — -schenke f.: 'Gastwirtschaft mit Weinausschank', -schenk, veralt. [ Ort in der Karte anzeigen LU-Opp].

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Weinschank gehört den Kategorien an: Begriff

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 13.11.2017. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Weinschank. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Weinschank ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 19.11.2017 ↑...Seitenanfang