Steinweiler

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinweiler
3 2.png

Gebiet:
Ersterwähnung:
Geo: 49° 7' 17", 8° 8' 20"

Impressionen aus Steinweiler / Bilder fehlen bisher

Die Karte wird geladen …
Merkmal Eintrag
Siedlungsform
Einwohner
Fläche (ha)
Regentage
Sonnentage
Anderer Name
Liegt in Pfalz, Bundesrepublik Deutschland, Verbandsgemeinde Kandel, Landkreis Germersheim
Lag in Hochstift Speyer
Anschrift 2018 Steinweiler
Die Vorlage hat ausgefüllt: Matthias C.S. Dreyer/2018-12-06


Steinweiler ist eine Gemeinde. Steinweiler liegt in der Verbandsgemeinde Kandel.

"Steinweiler gehörte zum Amt Billigheim. Das Amt, als Oberschultheißerei oder Amtsmannschaft bezeichnet, war ursprünglich Königsland und unterstand keiner Territorialherrschaft. Seine Bewohner unterstanden keiner Leibeigenschaft und wurden als „Königsleute“ bezeichnet" steinweiler.de/abgerufen am 14. Mai 2017 . Zum Amt Billigheim gehörten die Stadt Billigheim selbst und die Dörfer Archenweyer, Klingen, Rohrbach und Steinweiler"[web 1].

Im Jahre 1543 gibt Viax von Oberstein die Mühle in Steinweiler, in Erbpacht an Ulrich Weigel aus Winzingen[1].

Dokumente zu Steinweiler mit Bezug zu Alsterweiler:

 AusstellungAusstellerEmpfängerKlägerBeklagterInhalt
DHM Do 78 4306 März 1540 JLHans von Talheim
Hans von Dalheim
Einigung
DHM Do 79 11320 April 1543 JLViax von ObersteinErbpacht
DHM Do 90 10864 Januar 1455 JLHans von TalheimKaufvertrag
LA Sp D 21 Nr.6956 Dezember 1535 JL
RKG 30391582 JLKatharina von SteinkallenfelsArbogast Rechberger
Georg Cuntzmann
Hermann von Urendorf zu Straßburg
Wolf Dietrich von Urendorf zu Straßburg
Erbestreitigkeit in Steinweiler Steinkallenfels und Talheim


Systematik:

Weblinks

  1. siehe dazu die Internetseite: steinweiler.de /abgerufen am 16. November 2016

Literatur

Einzelnachweise

  1. DHM Do 79 113.

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Steinweiler gehört den Kategorien an: Gemeinde

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 06.12.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Steinweiler. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Steinweiler ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 26.05.2019 ↑...Seitenanfang


… weitere Daten zur Seite „Steinweiler
Steinweiler +
Steinweiler +
Steinweiler gehörte zum Amt Billigheim. DaSteinweiler gehörte zum Amt Billigheim. Das Amt, als Oberschultheißerei oder Amtsmannschaft bezeichnet, war ursprünglich Königsland und unterstand keiner Territorialherrschaft. Seine Bewohner unterstanden keiner Leibeigenschaft und wurden als „Königsleute“ bezeichnetft und wurden als „Königsleute“ bezeichnet +
49° 7' 17", 8° 8' 20"Breitengrad: 49.121388888889
Längengrad: 8.1388888888889
+