Schützenhaus im Alsterweiler Tälchen

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schützenhaus im Alsterweiler Tälchen ist ein Vereinsheim des Schützenvereins[1] Maikammer, das im Alsterweiler Tälchen liegt.

Entstehnung

Am 12. Juni 1964 überlies die Gemeinde Maikammer dem Schützenverein das Gelände im Alsterweiler Tälchen zum Bau eines Schützenhauses. An die Überlassung waren drei Bedingungen geknüpft. Die Übergabe erfolgte auf der Grundlage eines Gemeinderatsbeschlusses vom 24. März 1961.

Im März 1963 wurde mit dem Bau begonnen. Dazu wurden "Bausteine" verkauft, um die Finanzierung zu unterstützen. Dazu wurden auch Gelder sogenannte "Totomittel" eingesetzt. Das Richtfest fand am 19. Oktober 1963 statt. Die Wasserversorgung wurde im Jahre 1971 errichtet. Im Jahre 1987 ein Sportpistolenstand eröffnet.


Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. "Am Abend des 1. März 1961 trafen sich im Gasthaus Kerner in Alsterweiler am Schießsport interessierte Männer zur Gründung eine Schützenvereins", in: Damm, Johannes und Treptow, Hans (1986), ’Ortschronik Maikammer-Alsterweiler. T. 1. Geschichte von Maikammer- Alsterweiler, von Johannes Leonhardt 1928. T. 2. Chronik von Maikammer-Alsterweiler ab 1928 und Chronik der Verbände und Vereine 1986, von Johannes Damm u. Hans Treptow.’ (Hg. Ortsgemeinde, Maikammer-Alsterweiler, Ortsgemeinde Maikammer, Maikammer, (Band/Ausgabe:, Seiten). (CMS 8), Seite 739

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Schützenhaus im Alsterweiler Tälchen gehört den Kategorien an:

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 01.07.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Schützenhaus im Alsterweiler Tälchen. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Schützenhaus im Alsterweiler Tälchen ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 15.08.2018 ↑...Seitenanfang