Sandstein

Aus Pfalz
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sandstein ist ein Sedimentgestein (klastisch). Es enthält mindestens 50 % Sandkörner (0,063 und 2 mm groß). Die Körner bestehen aus verschiedenen Mineralen, meistens jedoch aus Quarz.

Bei einem Sandstein, dessen Sandfraktion zu mindestens 90 % aus Quarz besteht, spricht man von einem Quarzsandstein oder auch Sandstein im engeren Sinne. Bei einem Anteil von weniger als 75 % Quarz handelt es sich um Grauwacke. Überwiegt im Gestein der Anteil an Körnern, die größer als 2 mm sind, handelt es sich um ein Konglomerat oder eine Brekzie. Das Konglomerat besteht aus abgerundeten Körnern (Geröllen), die Brekzie aus eckigen Körnern (Fragmenten). Konglomerate und Brekzien gelten allerdings nicht als Sandsteine. Die Übergänge von einem grobkörnigen Sandstein zum Konglomerat oder Brekzie sind fließend.

  
Allmaras gedenkstein 1962.jpgSandstein
Gedenkstein
Alsterweiler Hauptstraße 44 Kellerklappe.JPGSandstein
Historismus
Alsterweiler
Haupstraße
Gründerzeit
Hauptstraße Nr.44
Werkstein
Alsterweiler Hauptstraße 58 Fenstergewände 2.JPGSandstein
Alsterweiler
Hauptstraße Nr.58
Haupstraße
Anlaufvolute
Werkstein
Kappelenberg Stein.jpgSandstein
Gedenkstein
Alsterweiler