Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Seiten behandeln das Buch Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer bearbeitet von Martin Armgart im Auftrag der Stiftung zur Förderung der Pfälzischen Geschichtsforschung1.

Buch Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Gebiet: Speyer
Zeitraum: 1997
Grad: vollständig

Die Angabe CMS bezieht sich auf eine interne Verabeitungsnummer im Datenbestand von Matthias C.S. Dreyer Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer.



Zitate

Hier folgen die Zitate seitenweise nach ihrem Erscheinen im Buch[1].

Zitat (Teil I, Seite 481 Zeilen 20ff.)

Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil I, Seite 481 Zeilen 20ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil I, Seite 490 Zeilen 01ff.)

Zitat Mathis Spor, Domvikar zu Speyer (herre Mathis Spor vicari des merern stiffts zu Spyr), Hieronymus Siegel, Pfarrer zu St. Georg (zu Speyer) (herre Jheronimus Siegel dißer zyt pferer der pfar kirche zu sant Jorgen) und Bestian Kobel, Bürger von Speyer, verkaufen als Testamentsvollstrecker des Domvikars Jorg Mennel (Herre Jorg Mennell vicarius des merer stiffts zu Spyr) einen Morgen Fronwingart zu Maikammer (Meynkemer) an Priorin und Konvent des Dominikanerinnen-Klosters St. Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer (den andechtigen geistlichen priorin und convent des closters zu sant Maria Magdalene uber Hasenpful zu Spyr Prediger ordens) zum Kaufpreis von 23 guten rheinischen Gulden. Anstosser sind: oben herzu Juncker Hans von Gultlingen, stoßt uff Schlegel von der Nuwestadt, unden zu Mattern zu Meynkemer. Versicherung, daß keine Zinsbelastung besteht. Verpflichtung der Testamentsvollstrecker, noch auftauchende Zinsen uß zu richten und abzulegen. Vor dem Gericht zu Maikammer leistet Bestian Kobel auch im Namen seiner Mittestamentsvollstrecker werschafft und uff gab... mit hant und mit halm nach des selben geriechts recht und gewohnheit. Entgegenenommen wird es durch Sampson Rat, Pfarrer von Maikammer, mit Ermächtigung durch den Schaffner des Klosters. - Siegler: Hieronymus Siegel, Pfarrer von St. Georg (zu Speyer) - geben in dem jar, als man zalt von Cristi unsers herren geburt funffzehenhundert und vier, uff medag nach dominica Letare. 1504 März 18.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Sampson Rat · Hans von Gultlingen · Schlegel · Mattern
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Fronwingart · Gericht zu Maikammer
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil I, Seite 490 Zeilen 01ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil I, Seite 554 Zeilen 07ff.)

Zitat N.N. verpflichtet sich zu einem jährlichen Ewigzins von einem Gulden · Fälligkeit an St. Johannes dem Täufer (= Juni 24). Der Zins ruht auf etlichen unterpfanden, laut verschreybung in Meinkammer. (Empfänger werden vor 1567 Priorin und Konvent des Klosters). Ausstellung 1553.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Martin Pfeiffer
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Hofmann · Martin Pfeiffer
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil I, Seite 554 Zeilen 07ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil I, Seite 555 Zeilen 01ff.)

Zitat Priorin und Konvent des Dominikanerinnen-Klosters St. Magdalena überm Hasenpfuhl geben eine Wiese zu Maikammer (Meinkammer) an ihren Hofmann aus. Dieser verpflichtet sich dafür zu einem jährlichen Ewigzins von einem halben Gulden · Fälligkeit an St. Johannes dem Täufer (= Juni 24). 1554
Anmerkungen vollständig, Ebenso auch Teil I, Seite 555 Zeilen 25ff.[2]
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Martin Pfeiffer
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Hofmann · Martin Pfeiffer
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil I, Seite 555 Zeilen 01ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil IIB, Seite 180 Zeilen 03ff. (Anm. 113c))

Zitat Item II gulden von etlichen unterpfanden inhalt verschreybung von einem hauß, gib Frantz Lustrier der Wale, tenetur de anno LXVIII. - Anmerkung 113c: und ist solcher zins abgelost gejm Meinkheimer Steffan Beckern geliehen, wie hernach stett.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Steffan Becker
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 180 Zeilen 03ff. (Anm. 113c)) näher erläutert.


Zitat (Teil IIB, Seite 186 Zeile 3ff.)

Zitat Item gulden von etlichen underpfanden laut verschreybung, gibt Martin Feiffel, tenetur de anno LXVII und LXVIII - gibt Hanß Sturm modo - von diesem I gulden ist kain verfolg, derohalben zu muthmassen, daß er abgelost.
Anmerkungen Verschiedene Empfangsvermerke von Hanß Sturm und von Martin Feiffel, Martin Fyffel, Martin Feifel.
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Hanß Sturm · Martin Feiffel
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Martin Feiffel · Hanß Sturm
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 186 Zeile 3ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil IIB, Seite 186 Zeile 8ff.)

Zitat Item 1/2 gulden von einer wiesen zu Meynkammernn, hat der hoffman die wiß ohne zins laut eines kerffzettels und kauffbrieffs de anno 1554, tenetur de anno LXVIII. Anmerkung 130b, Zeile 26ff: Empfangsvermerk: diß wiß hat eyn hoff man zu Meynkemer, hant wir jerlich verl. dann weiter: und ist verbeut worden umb ein virtel weingartens und noch ein stuck laut eins briffs im LXXII jar bei Hans Fried schaffnern.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Hans Fried
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Hans Fried · Schaffner
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 186 Zeile 8ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil IIB, Seite 192 Zeile 13ff.)

Zitat Item zwen gulden giebt Stepfan Becker hoffman zu Meinckheimer laut verschreibung uff nativitatis Mariae. In Anmerkung: Hinweis auf Verpflichtungserklärung von 1592.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Steffan Becker
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Hofmann
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 192 Zeile 13ff.) näher erläutert.


Zitat (Teil IIB, Seite 193 Zeile 01ff.)

Zitat Item dritthalben gulden bey Peter Kirchen auch daselbst laut verschreibung. Anmerkung:1584-1589 zalt Peter Kircher laut aller schaffner rechnung. Nota: ist dieser zinß den 5ten Februarii anno XCV abgelöst worden, und das geldt der priorin geliffert.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Peter Kircher
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Peter Kircher
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 193 Zeile 01ff.) näher erläutert.


Zitat (Teil IIB, Seite 193 Zeile 8ff.)

Zitat Item 1/2 gl giebt Hans Schwartz zue Meinckheimer von ainer farth hinder dez cloisters hoff zu seinem hauß, und ist ein precarium oder vergonstigung doruber khein brieff ufgericht, sondern mag mans uffkundt, wen man will.
Anmerkungen vollständig
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Hans Schwartz
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Hans Schwartz · Zufahrt
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 193 Zeile 8ff.) näher erläutert.


Zitat (Teil IIB, Seite 201 Zeile 07ff.)

Zitat zu Meynkammer uff cleybeltag. Item 1/2 gulden von etlichen underpfanden nemlichen V firtel wingarts bey der leymengrubenn in Meynkammer gemarcken gelegenn geben Wendel Erardt und Hanß Groß jeder I orth laut brieffs tenetur de anno LXVIII - modo Wendel Schardt und Hans Groß.
Anmerkungen 25. März, Mariä Verkündigung.
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Wendel Schardt · Hans Groß
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · Wendel Schardt · Hans Groß · Erardt Groß · Hans Schardt
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 201 Zeile 07ff.) näher erläutert.

Zitat (Teil IIB, Seite 216 Zeile 08-14)

Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIB, Seite 216 Zeile 08-14) näher erläutert.

Zitat (Teil IIC, Seite 281 Zeilen 01-34, Seite 282 Zeilen 01-09)

Zitat Maincammer weingarthen - Main Cammer alte gutter.
Anmerkungen Als Referenz eingetragen wg. Länge
Diese_Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
Quelle Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer
ZIT Nicht verfügbar.
Sammlung Zitat
Schlagwort Martin Armgart · Niedergasse · Hofgut · underster Leberer · Conradt Weittleich · Peter Weingartner · Philips Klein · Hans Hartmann · Clauß Hoffman · Niclas Schwartz · Caspar Klein · Hanß Theobaldt · weingartner · Hans Adam Bork · Heinrich Partinger · Leberer · Werner Sewich · Hans Hertel · Thomas Albrecht · Fronweingart · Hans von Gultingen · Schlegel · Matern · uff der Huttbach · Holtzweg · Hans Schremb · Hans Heilman · Stefan Muller · Holtzgasse · Hans Stern · Herman Kusel
KAT Hofgut
Kategorie_Fest Kategorie:Alsterweiler
Weiterleitung
Seite, auf die verwiesen werden soll
Nicht verfügbar.
Matthias C.S. Dreyer.

Hier wird das Zitat (Teil IIC, Seite 281 Zeilen 01-34, Seite 282 Zeilen 01-09) näher erläutert.[3]

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Die Freigabe zur Veröffentlichung der Zitate in der unten gewählten Form liegt vor. Email vom 11. Januar 2016 - Veröffentlichung der Stiftung zur Förderung der pfälzischen Geschichtsforschung.
  2. Ohne weitere Erkenntnisse. Deshalb nicht separat erfasst.
  3. Anderthalben morgen in der underster Leberer, so im kauff brieff nit mehr ist als ein morgen, - welcher kaufft ist worden auff Ascensionis 1502 zur 30 fl 15 ß von Conradt Weittleich, jetzt 1660 beforcht oberseitt Peter Weingartner und Philips Klein, underseit Hans Hartmann, oberendt Hans Hartmann, underendt der gemeine weg nach Ödenkoven zu. Dieser weingart ins in bau anno 1669. Anderhalbe morgen im Böbig, so im kauffbrieff nur ein morgen ist, welcher kaufft ist worden auff Ascensionis 1502 vor 44 fl von Clauß Hoffman, anietzo 1660 beforcht oberseit Niclas Schwartz, underseit Caspar Klein, oberendt Hanß Theobaldt weingartner und Hans Adam Bork, underendt Heinrich Partinger. Dieser ist ödt und wust, log zimblich gestockt, kondte leichtlich zum weingart gemacht werden. - NB: Ist ganz ledig und aigen. Dießer wingart ist im bau, schon worden brand, daß andern halbtheil 1700. 1/2 morgen in der Leberer, wie folio 151 anno 1502 beforcht einseit Werner Sewich, anderseitt Hans Hertel, mit dem oberendt auff Thomae Albrechts kinder, mit dem undern endt auff der strassen nach Ödenkoben. - NB: hat 5 ß d gezinset in der kirch zu Main Cammer zu s:Georgii tag, so wir 1502 auff Corporis XI: abgelost und dem hern Samson pfarherrn daselbsten - NB: Geschawe daß weinbuch wegen dieses stuck weingarts, wie auch den beiden nachfolgenden, als da wirtsu volligen bericht finden. - NB: ist der wingert 151 blat. Main Cammer alte gutter - Anno 1504 die Lunae post Letare, ut in littera... mit einem siegel, kaufft s:M:Magdalenae closter zu Speyr von hern Georgii Mennels vicarii des hohen stiffts zu Speyr testimentariis vor 23 fl rheinisch I morgen weingarts vulgo der Fronweingart genandt, oben zu Jorge Hans von Gultingen, stost auff dem Schlegel von der Newstatt, unden zu Matern zu Main Cammer. Den haubtbrieff haben die closterfrawen in handt, wie aber der weingart vom closter soll hinweg kommen sein finde ich nit. Er kan nicht vertauscht sein, dan die vorigen sein kaufft und die nachfolgenden sein geg: ein zweythell wiese vertauscht. Anno 1572 die Martis post Laurentii, ut in littera... vertauscht daß convent uber Hasenpfull gegen I zweytheil wisen uff der Huttbach gelegen an sich: I viertheil weingarts im Holtzweg, oberseit [[Hans Schremb], underseit Hans Hailman, oberendt Steffan Muller, underendt Hans Heilman; 1/2 viertheil weingarts oder ein stucklein bald darzu in der Holtzgassen, oberseit Hans Stern, underseit Steffen Muller, oberendt Hans Heilman, underendt Herman Kusel; daß convendt bey disem tausch zugeben 10 fl. Wie es mit diesem 1 1/2 viertheil sey, finde ich nicht. Das es ist gar kain verfolg, gleichwoll sein selbige anno 1606 noch des closters gewesen.

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer gehört den Kategorien an: Buch

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 26.03.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 19.06.2018 ↑...Seitenanfang

Referenzierungen

  1. a b  

    Armgart, Martin (1997), ´Reuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer´. ./. Band: Band 1 (Teil 1 und Teil 2; A.1.1 und A1.2) Heft: Teil 1 und Teil 2; A.1.1 und A1.2 Seiten: 685 (Teil 1) 571 (Teil 2)
    Kein Schlüssel angegeben.
    Zusammenfassung: Alllerheiligenstift - Siegel Darin auch zahlreiche Hinweise auf ein Hofgut in Maikammer.Teil 1 - Urkunden und Regeseten Teil 2 - Zinsbücher, Chronik und Nekrolog, Urkunden und Regesten (Nachträge). Darin auch: Allerheiligenstift Siegel Schwörende Hand.
    Das Werk ist nicht eingestellt.
    Anmerkung: @(S.399(Teil 1)) 1511 Juli 19, o.O. (Speyer) Transfix mit Urkunde von St. Magdalena

    1. REGEST

    (uninteressant) %Kommentar Es geht um das Siegel. Siegel, angehängt an Pergamentpressel. Siegel des Kollegiatstiftes Allerheiligen zu Speyer: rundes braunes Wachssiegel, (Durchmesser) 3,2 cm, leicht abgerieben, Randverluste. Siegelbild: Tatzenkreuz, belegt mit einer Schwurhand (mit Ärmelansatz). Siegelumschrift <S: ECCLE:> SANCTE TRINITATIS SPIR. %Kommentar Zahlreiche Hinweise auf ein Hofgut des Klosters in Maikammer. Zeitraum: 1502-1540 sowie zahlreiche Namen, darunter auch Obendruf sowie Flurnamen und Hofmann des Guts. @(S.555(Teil 1)) Nr.706 1554 o.T., o.O. Deperditum Ausgabe einer Wiese zu Maikammer an ihren Hofmann. 1572 wurde die Wiese zu einem Weingarten verbaut. Nr. 708 1554 o.T., o.O. Deperditum Erwerb von Besitz in Maikammer. @(S.186(Teil 2)) Nr.129 Meinkammer Johannis baptistae Item I gulden von etlichen underpfanden laut verschreybung, gibt Martin Feiffel, tenetur de anno LXVII und LXVIII - gibt Hanß Sturm modeo - von diesem I gulden ist kein verfolg, derohalben zu muthmassen, daß er abgelost. @(S.186(Teil 2)) Nr.130 Meinkammer uff Martini Item 1/2 gulden von einer wiesen zu Meynkammernn, hat der hoffmann die wiß ohne zins laut eines kerffzettels und kauffbrieffs de anno 1554, tenetur de anno LXVII. @(S.192(Teil 2)) Nr.151 zue Meinckheimern Item zwen guelden giebt Stepfan Becker hoffman zu Meinckheimer laut verschreibung uff nativitatis Mariae. Dazu Empfangsvermerke 1572-1589 Nr. 152 zu Meinckheimer lychtmeß Item dritthalben gulden bey Peter Kirchen auch daselbst laut verschreibung. Dazu Empfangsvermerke 1580-1583 von Peter Kirchern, 1584-1589, 1589-1594. Nr. 153 uff Martini Item 1/2 gl giebt Hans Schwartz zue Meinckheimer von ainer farth hinder dez cloisters hoff zu seinem hauß, und ist ein precarium oder vergonstigung doruber khein brieff ufgericht, sondern mag mans uffkundt, wen man will. Dazu gibt es Empfangsvermerke von 1577-1580 sowie 1581-1589 Nr. 171 zu Meynkammer uff cleybeltag Item 1/2 gulden von etlichen underpfanden, nemlichen V firtel wingarts bey der leymengrubenn in Meynkammer gemarcken gelegenn, geben Wendel Erardt und Hanß Groß, jeder I orth, laut brieffs, tenetur de anno LXVIII - modo Wendel Schardt und Hans Groß..
    Schlagwort: Hofgut Maikammer


Art:DokumentBuch +
Ausstellung1997 +
ErschJahr1997 +
Hat AutorMartin Armgart +
Hat KATHofgut +
Hat SammlungZitat +
Hat SchlagwortMartin Armgart +, Niedergasse +, Hofgut +, Underster Lebere +, Weingarten +, Fronwingart +, Gericht zu Maikammer +, Hofmann +, Martin Pfeiffer +, Martin Feiffel +, Hanß Sturm +, Hans Fried +, Schaffner +, Peter Kircher +, Hans Schwartz +, Zufahrt +, Wendel Schardt +, Hans Groß +, Erardt Groß +, Hans Schardt +, Hans Obendruff +, Schultheiß +, Cyriakus Müller +, Jost Urban +, Eyergasse +, Underster Leberer +, Conradt Weittleich +, Peter Weingartner +, Philips Klein +, Hans Hartmann +, Clauß Hoffman +, Niclas Schwartz +, Caspar Klein +, Hanß Theobaldt +, Weingartner +, Hans Adam Bork +, Heinrich Partinger +, Leberer +, Werner Sewich +, Hans Hertel +, Thomas Albrecht +, Fronweingart +, Hans von Gultingen +, Schlegel +, Matern +, Uff der Huttbach +, Holtzweg +, Hans Schremb +, Hans Heilman +, Stefan Muller +, Holtzgasse +, Hans Stern + und Herman Kusel +
Hat ZITKauf von Weingarten zu Maikammer +, Sampson Rat +, Hans von Gultlingen +, Schlegel +, Mattern +, Martin Pfeiffer +, Steffan Becker +, Hanß Sturm +, Martin Feiffel +, Hans Fried +, Peter Kircher +, Hans Schwartz +, Wendel Schardt +, Hans Groß + und Hans Obendruff +
InhaltUmfassende Darstellung zum Kloster Sankt Maria Magdalena mit zahlreichen Bezügen zu Alsterweiler und Maikammer und dem dortigen Hofgut. +
Ist Band1 +
Ist CMSCMS 510 +
Ist DateiDatei:Person.jpg +
Ist ErschOrtNeustadt an der Weinstraße +
Ist HgbKarl Heinz Debus +
Ist HgbSerieStiftung zur Förderung der Pfälzischen Geschichtsforschung +
Ist TitelReuerinnen- und Dominikanerinnen-Kloster Sankt Maria Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer +
Ist TitelSeriePfälzische Geschichtsquellen +
Ist ZitatPriorin und Konvent des Dominikanerinnen-K
Priorin und Konvent des Dominikanerinnen-Klosters St. Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer erwerben von Conradt Weitlich 1 1/2 Morgen Weingarten zu Maikammer (Maincammer) in der underster Lebere am Weg nach Edenkoben (gemeinen weeg nach Ödenkovn zu), zum Kaufpreis von 30 Gulden 15 Schilling. Bestehende Zinsbelastung mit jährlich fünf Schilling Heller an die Pfarrkirche zu Maikammer, Fälligkeit an St. Georg (April 23). Besitzbeschreibung und Neubeforchung. Ausgabe in Erbbestand. - auff ascensionis 1502 (1502 Mai 5).
and. - auff ascensionis 1502 (1502 Mai 5). +, Zitat (Teil I, Seite 481 Zeilen 20ff.) +, Mathis Spor, Domvikar zu Speyer (herre Mat
Mathis Spor, Domvikar zu Speyer (herre Mathis Spor vicari des merern stiffts zu Spyr), Hieronymus Siegel, Pfarrer zu St. Georg (zu Speyer) (herre Jheronimus Siegel dißer zyt pferer der pfar kirche zu sant Jorgen) und Bestian Kobel, Bürger von Speyer, verkaufen als Testamentsvollstrecker des Domvikars Jorg Mennel (Herre Jorg Mennell vicarius des merer stiffts zu Spyr) einen Morgen Fronwingart zu Maikammer (Meynkemer) an Priorin und Konvent des Dominikanerinnen-Klosters St. Magdalena überm Hasenpfuhl vor Speyer (den andechtigen geistlichen priorin und convent des closters zu sant Maria Magdalene uber Hasenpful zu Spyr Prediger ordens) zum Kaufpreis von 23 guten rheinischen Gulden. Anstosser sind: oben herzu Juncker Hans von Gultlingen, stoßt uff Schlegel von der Nuwestadt, unden zu Mattern zu Meynkemer. Versicherung, daß keine Zinsbelastung besteht. Verpflichtung der Testamentsvollstrecker, noch auftauchende Zinsen uß zu richten und abzulegen. Vor dem Gericht zu Maikammer leistet Bestian Kobel auch im Namen seiner Mittestamentsvollstrecker werschafft und uff gab... mit hant und mit halm nach des selben geriechts recht und gewohnheit. Entgegenenommen wird es durch Sampson Rat, Pfarrer von Maikammer, mit Ermächtigung durch den Schaffner des Klosters. - Siegler: Hieronymus Siegel, Pfarrer von St. Georg (zu Speyer) - geben in dem jar, als man zalt von Cristi unsers herren geburt funffzehenhundert und vier, uff medag nach dominica Letare. 1504 März 18.
medag nach dominica Letare. 1504 März 18. +, Zitat (Teil I, Seite 490 Zeilen 01ff.) +, N.N. verpflichtet sich zu einem jährlichen Ewigzins von einem Gulden +, Fälligkeit an St. Johannes dem Täufer (= Juni 24). Der Zins ruht auf etlichen unterpfanden, laut verschreybung in Meinkammer. (Empfänger werden vor 1567 Priorin und Konvent des Klosters). Ausstellung 1553. +, Zitat (Teil I, Seite 554 Zeilen 07ff.) +, Priorin und Konvent des Dominikanerinnen-Klosters St. Magdalena überm Hasenpfuhl geben eine Wiese zu Maikammer (Meinkammer) an ihren Hofmann aus. Dieser verpflichtet sich dafür zu einem jährlichen Ewigzins von einem halben Gulden +, Fälligkeit an St. Johannes dem Täufer (= Juni 24). 1554 +, Zitat (Teil I, Seite 555 Zeilen 01ff.) +, Item II gulden von etlichen unterpfanden inhalt verschreybung von einem hauß, gib Frantz Lustrier der Wale, tenetur de anno LXVIII. - Anmerkung 113c: und ist solcher zins abgelost gejm Meinkheimer Steffan Beckern geliehen, wie hernach stett. +, Zitat (Teil IIB, Seite 180 Zeilen 03ff. (Anm. 113c)) +, Item gulden von etlichen underpfanden laut verschreybung, gibt Martin Feiffel, tenetur de anno LXVII und LXVIII - gibt Hanß Sturm modo - von diesem I gulden ist kain verfolg, derohalben zu muthmassen, daß er abgelost. +, Zitat (Teil IIB, Seite 186 Zeile 3ff.) +, Item 1/2 gulden von einer wiesen zu Meynka
Item 1/2 gulden von einer wiesen zu Meynkammernn, hat der hoffman die wiß ohne zins laut eines kerffzettels und kauffbrieffs de anno 1554, tenetur de anno LXVIII. Anmerkung 130b, Zeile 26ff: Empfangsvermerk: diß wiß hat eyn hoff man zu Meynkemer, hant wir jerlich verl. dann weiter: und ist verbeut worden umb ein virtel weingartens und noch ein stuck laut eins briffs im LXXII jar bei Hans Fried schaffnern.
fs im LXXII jar bei Hans Fried schaffnern. +, Zitat (Teil IIB, Seite 186 Zeile 8ff.) +, Item zwen gulden giebt Stepfan Becker hoffman zu Meinckheimer laut verschreibung uff nativitatis Mariae. In Anmerkung: Hinweis auf Verpflichtungserklärung von 1592. +, Zitat (Teil IIB, Seite 192 Zeile 13ff.) +, Item dritthalben gulden bey Peter Kirchen auch daselbst laut verschreibung. Anmerkung:1584-1589 zalt Peter Kircher laut aller schaffner rechnung. Nota: ist dieser zinß den 5ten Februarii anno XCV abgelöst worden, und das geldt der priorin geliffert. +, Zitat (Teil IIB, Seite 193 Zeile 01ff.) +, Item 1/2 gl giebt Hans Schwartz zue Meinckheimer von ainer farth hinder dez cloisters hoff zu seinem hauß, und ist ein precarium oder vergonstigung doruber khein brieff ufgericht, sondern mag mans uffkundt, wen man will. +, Zitat (Teil IIB, Seite 193 Zeile 8ff.) +, zu Meynkammer uff cleybeltag. Item 1/2 gul
zu Meynkammer uff cleybeltag. Item 1/2 gulden von etlichen underpfanden nemlichen V firtel wingarts bey der leymengrubenn in Meynkammer gemarcken gelegenn geben Wendel Erardt und Hanß Groß jeder I orth laut brieffs tenetur de anno LXVIII - modo Wendel Schardt und Hans Groß.
XVIII - modo Wendel Schardt und Hans Groß. +, Zitat (Teil IIB, Seite 201 Zeile 07ff.) +, Maynkammer verschiedene Daten mit Einträge
Maynkammer verschiedene Daten mit Einträgen zu den Zinsfälligkeiten. Anmerkung Ü 87:1602 Mai 12 verkauft der Schultheiß Hans Obendruff einen jährlichen Ewigzins zum Kaufpries von 50 Gulden. Unterpfand sind Haus und Hof in der Eyergasse und zwei Morgen Weingarten auf den Heidem. Anmerkung Ü 88:1595 April 12 verkauft Cyriakus Müller einen jährlichen Ewigzins von anderthalb Gulden zum Kaufpreis von 30 Gulden an die Vormünder von Jost Urbans erben.
en an die Vormünder von Jost Urbans erben. +, Zitat (Teil IIB, Seite 216 Zeile 08-14) +, Maincammer weingarthen - Main Cammer alte gutter. + und Zitat (Teil IIC, Seite 281 Zeilen 01-34, Seite 282 Zeilen 01-09) +
OrtSpeyer +
Text-ZitatXXX +
VerlagVerlag der Stiftung zur Förderung der Pfälzischen Geschichtsforschung +
Referenzierung
„Referenzierung (Citation reference)“ ist ein Spezialattribut das Referenzierungen speichert. Es wird von der Erweiterung Semantic Cite bereitgestellt.
Armgart (1997) +