Reil

Aus Pfalz
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andere Bauteile: Anlaufvolute, Dreimärker, Felsplatte, Gesäß, Hauptstraße/Typologie, Kartusche, Nische, Reil, Schlußstein, Spolie, Steinschieber, Torbogen, Weisung, Werkstein

Reil (der, die Reil) (auch: Reuel, Raul, Winkel) (französisch: Ruelle1) ist ein schmaler Raum (Durchgang) zwischen zwei Bauteilen eines Bauwerkes. Die Reil benennt einen kleinen Zwickel, Pfad oder Durchgang. Im Gegensatz zum Pfad, der öffentlich ist, ist die Reil Teil eines privaten Grundstückes.

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Reil gehört den Kategorien an: Bauteil

Matthias Clemens Sigmund Dreyer sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 20.11.2021. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias Clemens Sigmund Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Reil. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Reil ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 7.07.2022 ↑...Seitenanfang


Referenzierungen

  1. ^  Titel: Pfälzisches Wörterbuch - Eintrag Reuel.
    Schlüssel: PWB (2018)/Reuel
    Seite: Seite_Reuel.
    Zitat: Enger Durchgang zwischen zwei Häusern....
    Eine Übertragung fehlt.
    Anmerkung: „Reuel, m., f.“, Pfälzisches Wörterbuch, digitalisierte Fassung im Wörterbuchnetz des Trier Center for Digital Humanities, Version 01/21, <https://www.woerterbuchnetz.de/PfWB?lemid=R01490>, abgerufen am 19.11.2021.
    Schlagwort: Abgabe · Alsterweiler · Reil · Durchgang
    Quelle: Pfälzisches Wörterbuch/(woerterbuchnetz.de)
    Einrichtungsdatum: Ein Einrichtungsdatum fehlt.
    Stufe: 3
    Sammlung: Reil · Bauteil · Alsterweiler
    LINK:
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Reil