Merkelin Levchs

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Merkelin Levchs (heute wohl Leuch) (erwähnt 1314[1]) wohnte in Alsterweiler. Sein Bruder war Merkelin Levchs. Beide sind in in einer Urkunde erwähnt, die vom Offizialat des Dompropst Speyer besiegelt wird. Diese Urkunde erwähnt auch den Eichelberg. Dort wurde Wein angebaut, von dem ein jährlicher Zins an Johann von Diedesfeld zu entrichten war.

Merkelin Levchs ist erwähnt in:

 JahrBelegstelle
Heilmann Levchs1314 JLLA Sp F 7 Nr.347
Merkelin Levchs1314 JLLA Sp F 7 Nr.347
Die Gesamtzahl der Personen, die mit Alsterweiler zu tun haben, beträgt 91 Personen. Die Gesamtzahl der Personen auf Alsterweiler beträgt: 148 Personen.
Personen mit dem gleichen Nachnamen: Levchs

Alphabetische Liste aller Personen in Alsterweiler

Alle Personen
bis 14. Jahrhundert
14. Jahrhundert
15. Jahrhundert
16. Jahrhundert
17. Jahrhundert
18. Jahrhundert
19. Jahrhundert
20. Jahrhundert

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Weingart, Johannes (2014) Munzinsheim bei Diedesfeld?

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Merkelin Levchs gehört den Kategorien an: Person (Alsterweiler)

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 27.12.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias Clemens Sigmund Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Merkelin Levchs. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Merkelin Levchs ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 20.09.2019 ↑...Seitenanfang