LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Urkunde LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378

Gebiet: Andernach (verm.)
Zeitraum: 1595 Oktober 12
Grad: Grad ungeprüft
Kategorie:

Bild Lizenz /nicht verfügbar

PDF Lizenz /nicht verfügbar
Merkmal Eintrag
Nummer LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378
Archiv Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Bestand Fehlt
Best.Verz. Fehlt
Titel Verschreibung von 300 Collnischen Talern
Inhalt Fehlt
Umfang 3 Seiten
Aussteller Katharina von Schmittburg geb. von Oberstein, Witwe
Ausstellungsort Fehlt
Empfänger Hans Dietrich von Ellenbach
Datum 1595 Oktober 12
Regest ja
Text-Original ja
Text-Übertragung ja (vorläufig)
Weitere Personen Johann Philipp von Schmittburg · Johann Adam von Hoheneck · Gottfried von Schmittburg · Dietrich von Ellenbach
Erwähnung in N/A
CMS Fehlt
Zitat Wir Catharina wittib vom Schmittburgks geborene vom Oberstein, und Hanß Philips vom Schmittburgk, Mutter und sohne
Schlagwort

Ablösung · Leyen · Linz am Rhein

Sammlung

Urkunde

Die Vorlage hat ausgefüllt: /2018-05-06

Die Urkunde trägt den Titel: Verschreibung von 300 Collnischen Talern.


Regest

Es handelt sich um ein ganzes Konvolut von Urkunden, Nachweisen, Abschriften, die sich alle auf Erbauseinandersetzungen in der Nachfolge der Familie von Monreal beziehen. Katharina von Oberstein (1560) war insofern involviert, als ihr Ehemann, Gottfried von Schmittburg in anderer Ehe mit einer Anna (Maria) Monreal verheiratet war. Von Belang für Alsterweiler sind aber lediglich die Urkunden, die Aufschluss über die Familienverhältnisse der Katharina von Oberstein (1560) geben.

  • Urkunde des Elekten Ernst von Köln auf Pergament von 1594 über die Belehnung der Stiefbrüder Hans Diethrich von Ellenbach und Hans Adam von Hoheneck, Söhne der Anna von Monreal aus ihren Ehen mit Valentin von Ellenbach und Hans Wilhelm von Hoheneck, mit den monrealischen Gütern zu der Leyen bei Linz am Rhein, dem Crambergerlehen zu Bacharach, (Nieder-)Bolheim und Kettenheim, nachdem sie sich mit Katharina von Oberstein, Witwe des Gottfried von Schmidtburg, und ihrem Sohn Hans Philipp von Schmidtburg verglichen haben,
  • Vertrag von 12. Oktober 1595 zwischen Katharina von Oberstein, verwitweter von Schmidtburg, und ihrem Sohn Hans Philipp von Schmidtburg einerseits und Hans Diethrich von Ellenbach und Hans Adam von Hoheneck andererseits über die Ablösung der Ansprüche (Katharina von Oberstein und Hans Philipp von Schmittburg) durch Auszahlung von 300 Thalern.

Erkenntnisse

Aus der Urkunde RKG_02025_Bd_2_0378ff. geht hervor:

  • Katharina von Schmittburg eine geborene Oberstein / *1560
  • Katharina von Oberstein ist verheiratet mit Gottfried Schmittburg, der offensichtlich bei Urkundenerstellung bereits verstorben war / 1595 (bei Schäfer/Stöckl (2015) wird das Sterbedatum des Gottfried von Schmittburg mit 1589 angegeben).
  • Johann Philipp Schmittburg ihr Sohn ist / * 1577
  • Katharina von Schmittburg ist die Base von Johann (Hans) Christoff Schmittburg
  • Johann Christoff von Schmittburg ist ein Vetter von Johann Philipp Schmittburg
  • Katharina von Schmittburg nennt zwei Schwöger (Schwager) - Hans Dietrich von Ellenbach und Hans Adam von Hohenecken

Töchtern und Stiefschwestern Anna Magdalena und Veronica Gottfried von Schmittburg + Katharina von Oberstein Sohn Johann Philipp

Gottfried von Schmittburg + Anna Maria von Schmittburg geb. Monreal (3. Ehe) Tochter Anna Magdalena Tochter Veronica (Veronika von Schmidtburg, Subpriorin des adeligen Klosters Engelpforte, Tochter der Maria von Schmidtburg geb. Monreal)

Valentin von Ellenbach + Anna Maria Monreal (1. Ehe) - Sohn Hans Dietrich von Ellenbach Hans Wilhelm von Hoheneck + Anna Maria Monreal (2. Ehe) - Sohn Hans Adam von Hoheneck


Hanns Dietrichen vom Ellenbach (Schwager?) Hans Adam Hohenecker, fürstlicher speyerischer Hoffmeister (Dienerbuch Nr. 757 - von H o h e n e c k , Hans Adam. 1591 IV 23 Hofmeister (323, 213).) (Schwager?) Hans Adam von Hoheneck, bischöflich-speyerischer Hofmeister, später (1597) kurfürstlich- mainzischer Obermarschall und Rat, Fürsten und Herren Hern Valentin Brauen und Heren zu Üsenburgk und Brenßaue, Pfandherr zu Lintz seit 1559 Hans Wilhelm von Hoheneck, Rat und Hofmeister zu Baden, und Geitfried von Schmidtburg (Schmidberg) als Schwiegersöhne des Dietherich von Monreal namens ihrer Gattinnen

Übertragung

Übertragung: Matthias C.S. Dreyer (01. September 2016). Korrigiert: N.N. Stand: 01. September 2016
Seite 1


Wir Catharina wittib vom Schmittburgks geborene vom Oberstein, Und Hanß Philips vom Schmittburgk, Mutter und sohne, thun kunth und bekennen hiermit offentlich, daß wir beide ein Zeit her, Craft einer von unseren respective töchteren und Stiffschwesteren Anna Magdalena und Veronica beschehenen Cesion und [...] wagen, mitt dem Edlen und Vesten Hanns Dietrichen vom Ellenbach, und Hans Adamen Hohenecker fürstlicher speyerischer Hoff- meister, für den hoch und wohlgeborenen Fürsten und Herren Hern Valentin Brauen und Heren

zu Üsenburgk und Brenßaue als pfantherrn zu Lintz erstlichen, Darnach den Edlen und […] hochgelerten Heren Churfürstlichen Colnischen hochweisen Räthen wegen eines Colnischen [...Woertalischen] Lehens in Irrungen und gebrechen erwachsen, das wir nach vieler gepflogener langwieirigen beschwerlich und kostbarer Handlungen uns mit obgemelten unseren Schwögeren den vom Ellenbach, und Hoffmeisternen hohenerkorne vereint als gutter Heren und freundt in der [...] gesatzt, vereinwart und Verglichen, daß das bemelte unserer Schwöger uns zu einem enttlichen abstant geben solten, Drey hundert Thaler


Seite 2


Colnischen werung Lautt und inhaltt eines darüber Churfürstlicher Cölnischer ufferrichten und besigleten Preeß darnach nun obgeschriebene und zugesagte Summa geltz dero drey hundert Thaler uns zu unseren gutten benutzen vom bemelten unserer Schwögeren undt freienden erloicht??? und bezaltt sein worden, daß quittieren wir darüber obgemlete unnseres Schwögers, dem vom Ellenbach und Hohenecker. [seinen???…] Erben und Nachkommen, auch unseren Anwalt Stephann vom der Wiese Stattschreiberen zu Andernach, und wer ??? quittieren bedarff, in der aller unser bestendigter form und gestalt, wie wir solches vor uns und unseren erben am ersten und bestendigten Jenner thun sollen. Können soder mögen, uns vor wohlbezahlt undt enttricht haltendt, geloben derenhalb und versprechen vor uns und unseren erben bey unseren endlichen ehren und treuern an Eides statt geg??? obgemelten und irs(???) erben ??? einige andorderungen oder ansprach des obbemelten Colinschen Woersalischen(???) Lehens???, und der wohlbehalter drey hundert taler halber Zuhaben oder künfftiglich fürheirenden, dieweilll wir auch die darüber habende brieff und siegel verheischen herauß zugeben, und wa wir deren haben


Seite 3


itzo herauß geben, demnach bekennen wir bey adlichem ehren und glauben, das wir kein brieff mehr haben, auch keine mehr wissen, mit diesem anhang, imfall heut oder morgen wir einigs furbringen werden, das selbige und lautt fürstlichen colnischne Preeß, nichts helten, sondern craftlo0s und nichtig sein sollen, inn Urkunth der warheitt haben ??? Catarina vom Oberstein als motter, will ich schreiben und bestens verfahren, diser unseren quittungen zu ende der geschriftt mein gewonlich ??? zu ??? ufftrucken, undt die will dan aber mein lieber Sohne Hanß Philips Vom Schmittburg vorgemelt diesmals nit inlendig??? auch jetzuntt nitt zubekennen ist, haben ich uff vorgangen und angelegte freunttliche bitt, vor und in statt ermeltz meins lieben sons, dem Edlen und vesten Johan Christoffelen von Schmitburg, als meines sohns engster Verwantten Vetters ??? sein bitt ??? neben das eine auch ufftrucken und mitt seiner Handt underschreiben lassen. ??? ich Johan Christoffel uff bitt meiner lieben ??? (gestrichen) Basen gern gethan zuhaben mich hiermit bekennen, doch mir und meinen erben ohn nachteil und schaden. ??? undt geschehen den zwölfften October ??? 1595.

Catharina von Schmitburg. Johann Christoff von Schmidburg eine geborene von oberstein.

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378 gehört den Kategorien an: Urkunde

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 06.05.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378 ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 22.10.2018 ↑...Seitenanfang