Kronberg (Adelsgeschlecht)

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen cronberg.jpg

Das Geschlecht der von Kronberg ist nassauischer und pfälzischer Adel. Die Kronberg (Cronberg) waren eine reichsritterliche Familie und stammten von der Burg Cronberg (heute Kronberg im Taunus). Sie treten erstmals im Jahr 1150 mit dem Stammvater Walter von Escheburnen (Burg Eschborn) auf [1]. Etwa in der Mitte des 13. Jahrhunderts bildete sich eine Zweiglinie Kronenstamm heraus, unter dem sich zahlreiche herausgehobene Persönlichkeiten finden. Dazu zählten hochstehende Beamte (Oppenheim) und Bischöfe. Andere Linien nannte sich Flügelstamm und Ohrenstamm. Zu unterscheiden sind die dazugehörigen Wappen an den Zusätzen im Wappen, der im ersten Fall eine Krone zeigt und mit einer Disteldolde geschmückt wird. Der Ohrenstamm trägt zwei lange Ohren über dem Wappenschild.

Im Jahre 1704 (Johann Nickolaus von Kronberg) stirbt das Geschlecht aus[2].


Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. <wikindx resource=205/>, Seite 24f.
  2. <wikindx resource=205/>, Seite 24f.

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Kronberg (Adelsgeschlecht) gehört den Kategorien an: Kronberg

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 08.07.2011. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Kronberg (Adelsgeschlecht). Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Kronberg (Adelsgeschlecht) ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 19.06.2018 ↑...Seitenanfang