Kirchweihe (Alsterweiler)

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kirchweihe (Alsterweiler) ist eine Feier. "Von dieser Clause rührt noch heute die Alsterweiler Kirchweihe her"[1]. Remling bezog sich bei dieser Aussage auf eine Clause, die im 16. Jahrhundert im Clausenthal auf Diedesfelder Gemarkung gestanden hat. Bereits im 16. Jahrhundert wird die Kirchweihe in Maikammer erwähnt1.

Fundstellen zu Kirchweihe (Alsterweiler)

Die Anzahl der Einträge in der folgenden Tabelle beträgt: {{#express: 1}}1
FundstelleHat Zitat SammlungHat AnmerkungHat UebertragungIst ZitatHat SchlagwortIst PDFIst zitiert inHat SchluesselSeite
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
Nutzen für AlsterweilerAusstellung
Dorfordnung 1549/ArtikelDorfordnung
Weistum
Maikammer
Alsterweiler
Regelungen zur Maikammer Kirchweih. Verpflichtung zur Eichung des Geschirrs.Die Maycammerer Kirweih hat Freiheit und es darf jedermann zu dieser Zeit, acht Tage vor oder nach der Kirweihe Wein ausschenken. Wer Wein schenken will, zur Kirweih oder sonst, soll vor dem Weinschank sein Geschirr eichen lassen, bei der Einung 1 Pfund Heller.Item die Meinkeimer kirwey hat freyheit und mage jederman uff soliche zeit acht tag vor oder nach der kirwey ungeferlich wein schencken; doch welicher wein schencken will zur kirwey oder sunst, derselb soll von stunden an vor dem weinschanck sein geschir lassen eychen, bey der einunge 1 pfundt heller.Kirchweihe (Alsterweiler)
Maikammer Kirchweihe
Wirt
Wein
Eichung
Freiheit
Kirchweihe
Weinausschank
Geschirr
Einung
Dorfordnung 1549/Artikel4Artikel IV31549 JL

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Remling, Franz Xaver (1884): Die Maxburg bei Hambach.Mannheim: Schwan- und Götzsche Hofbuchhaltung, Seite 7 in der Fußnote 2.

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Kirchweihe (Alsterweiler) gehört den Kategorien an: Brauchtum

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 18.08.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Kirchweihe (Alsterweiler). Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Kirchweihe (Alsterweiler) ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 23.10.2018 ↑...Seitenanfang

Referenzierungen

  1. ^  Titel: Dorfordnung 1549.
    Schlüssel: Dorfordnung 1549/Artikel4
    Seite: Artikel IV.
    Zitat: Item die Meinkeimer kirwey hat freyheit und mage jederman uff soliche zeit acht tag vor oder nach der kirwey ungeferlich wein schencken; doch welicher wein schencken will zur kirwey oder sunst, derselb soll von stunden an vor dem weinschanck sein geschir lassen eychen, bey der einunge 1 pfundt heller..
    Übertragung: Die Maycammerer Kirweih hat Freiheit und es darf jedermann zu dieser Zeit, acht Tage vor oder nach der Kirweihe Wein ausschenken. Wer Wein schenken will, zur Kirweih oder sonst, soll vor dem Weinschank sein Geschirr eichen lassen, bei der Einung 1 Pfund Heller.
    Anmerkung: Regelungen zur Maikammer Kirchweih. Verpflichtung zur Eichung des Geschirrs.
    Schlagwort: Wirt · Wein · Eichung · Freiheit · Geschirr · Maikammer Kirchweihe · Kirchweihe (Alsterweiler) · Kirchweihe · Weinausschank · Geschirr · Einung
    Quelle: Dorfordnung 1549/Artikel
    Datum: 1549.
    Stufe: 3
    Sammlung: Dorfordnung · Weistum · Maikammer · Alsterweiler
    LINK: Wirt
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Kirchweihe (Alsterweiler) · Wirt · Einung · Wein

Referenzierung
„Referenzierung (Citation reference)“ ist ein Spezialattribut das Referenzierungen speichert. Es wird von der Erweiterung Semantic Cite bereitgestellt.
Dorfordnung 1549/Artikel4 +