Hans IV. von Franckenstein

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans IV. von Franckenstein (*unbekannt in Unbekannt (vermutlich Burg Franckenstein), †1558 in Oppenheim[1]) war der Sohn von Konrad VI. von Franckenstein und der Apollonia von Kronberg.

Hans IV. heiratet im Jahr 1508[2] Irmel von Cleen, Großmutter der Margarethe von Franckenstein, der Ehefrau des Johann Friedrich von Oberstein. Aus der Ehe Hans IV. von Frankenstein mit Irmel von Cleen gingen mehrere Kinder hervor. Darunter befanden sich auch die Brüder: Rudolph (Bischof von Speyer), Conrad VII. (verh. Ottilia von Flersheim), Georg Oswald und Gottfried.



Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Weißgerber, Frankenstein, Seite 190 1. Absatz
  2. Weißgerber, Frankenstein, Seite 202

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Hans IV. von Franckenstein gehört den Kategorien an: Franckenstein, Person

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 10.12.2017. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Hans IV. von Franckenstein. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Hans IV. von Franckenstein ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 16.12.2018 ↑...Seitenanfang