HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633

Aus Pfalz
HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633/Zitat
Wechseln zu: Navigation, Suche
Urkunde HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633

Gebiet: Hochstift Speyer
Zeitraum: 1307-08-21
Grad: Grad ungeprüft
Kategorie:

Person.jpg

PDF Lizenz /nicht verfügbar
Merkmal Eintrag
Nummer HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633
Archiv Hauptstaatsarchiv München
Bestand Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633
Best.Verz. Rheinpfalz-Urkunden
Titel Der kranke Stiftspräbendar Cunrad bei St. German zu Speier
Inhalt Pfründe in Agleisterwilre
Umfang Unbekannt
Aussteller Bischöfliches Gericht Speyer
Ausstellungsort Speyer
Empfänger Stiftspräbendar Cunrad bei St. German zu Speier
Datum 1307-08-21
Regest Ja
Text-Original Nein
Text-Übertragung Ja
Weitere Personen Schwester Agnes · Bruder Sygelo · Fehlt · Fehlt
Erwähnung in Glasschröder (1903)
CMS Fehlt
Zitat Agleisterwilre
Schlagwort

Agleisterwilre · Pfründe · Stift Sankt German und Moritz (Speyer) · Alsterweiler Hofgut (Stift St. German und Moritz Speyer)

Sammlung

Urkunde

Die Vorlage hat ausgefüllt: /2019-04-19

Die Urkunde trägt den Titel: Der kranke Stiftspräbendar Cunrad bei St. German zu Speier

Übertragung

https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/glasschroeder1903/0026
38. 1307 August 21. Der kranke Stiftspräbendar Cunrad bei St. German zu Speier bestimmt testamentarisch der von ihm und seinem Bruder Sygelo auf den St. Petersaltar der St. Germanskirche gestifteten Pfründe den Genuss einer jährlichen Gült von 16 Malter Korn, 12 Ohm Wein, 8 Hühner und 5 Pfund Heller in den Dörfern Rode unter der Veste Rietberg, Heinveit, Othensheim, Agleisterwilre, Hagenbach und Wachenheim, wovon aber 5 Malter Korn des Testators Schwester Agnes lebenslänglich vorbehalten werden. Ausserdem vermacht derselbe besagter Pfründe ein Haus mit Garten und Wingert zu Rode, einen halben Morgen Wingert und eine Wiese in der Gemarkung von Hagenbach, endlich Haus und Hof bei St. German gelegen, nach Ableben seiner Schwester Agnes, der auch sein Hausrat und sonstiger beweglicher Nachlass zur freien Disposition zufallen soll. Dem St. Germansstift überweist derselbe einen Malter Waizen, welcher an seinem und seines Bruders Sygelo Jahrgedächtnisse gleichmässig unter die Stiftsherren und Stiftsvikare verteilt werden soll. Siegler: Das bischöfliche Gericht zu Speier. — Datum: Feria II p. Assumptionem beate Marie. Original (Perg.) mit anh. Siegel im Münchener Reichsarchiv. [1]

Erkenntnisse aus der Urkunde

Alsterweiler
Hainfeld
Edesheim
Hagenbach
Pfründe
Rhodt unter Rietburg
Wachenheim
Stift Sankt German und Moritz (Speyer)

"Nicht verfügbar.". .

Weitere Urkunden

Alle Urkunden in der gleichen Epoche
Unbekannt

}}

Zufällig ausgewählte Urkunde
Die Gesamtzahl der Urkunden, die mit Alsterweiler zu tun haben, beträgt 0 Urkunden. Die Gesamtzahl der Urkunden auf Alsterweiler beträgt: 0 Urkunden.
im Alphabet vor HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633 im Alphabet nach HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633
Alle Urkunden
BA Sp A Rechnungen Nr.32, BA Sp Domstift Nr.85, Bezirksgericht Landau 1844 April 23, Codex minor, DHM Do 78 430, DHM Do 79 113, DHM Do 90 1086, Franz Gabriel Allmaras/Veröffentlichungen/2, Friedensgericht 590, GHA OAN 200, GHA OAN 202, GLA Ka 37 Nr.3807a, GLA Ka 42 Nr.1631, GLA Ka 45 c.1553 Februar 5, GLA Ka 67 Nr.1058, 149, GLA Ka 67 Nr.1058, 420, GLA Ka 67 Nr.814, GLA Ka 78 Nr.1072, HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633, LA NRW RKG 02025 Bd 2 0378, LA Sp A 1 Nr.1267, LA Sp D 1 Nr.63, LA Sp D 1 Nr.65, LA Sp D 1 Nr.653, LA Sp D 1 Nr.72, LA Sp D 1 Nr.793, LA Sp D 1 Nr.794, LA Sp D 1 Nr.795, LA Sp D 1 Nr.796, LA Sp D 1 Nr.916, LA Sp D 1 Nr.939, LA Sp D 2 Nr.192neu, LA Sp D 2 Nr.306/265, LA Sp D 2 Nr.635-1, LA Sp D 2 Nr.635-2, LA Sp D 2 Nr.734, LA Sp D 21 Nr.695, LA Sp D 21 Nr.96, LA Sp D 22 Nr.117, LA Sp F 14 Nr.2646, LA Sp F 14 Nr.2798a, LA Sp F 2 Nr.221, LA Sp F 2 Nr.35b, LA Sp F 2 Nr.51, LA Sp F 7 Nr.1826, LA Sp F 7 Nr.2570, LA Sp F 7 Nr.347, LA Sp F 9 Nr.87, LA Sp F 9 Nr.97, LA Sp U 103 Nr.193… weitere Ergebnisse


Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Glasschröder, Franz Xaver Urkunden zur Pfälzischen Kirchengeschichte im Mittelalter — München, 1903

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633 gehört den Kategorien an: Urkunde, Seiten, die doppelte Argumente in Vorlagenaufrufen verwenden

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 19.04.2019. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/HStA M Rheinpfalz-Urkunden Nr.1633 ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 23.08.2019 ↑...Seitenanfang


Übertragung