Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte von Maikammer=AlsterweilerGeschichte von Maikammer=Alsterweiler/AlsterweilerGeschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150

Inhaltsverzeichnis


Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150 zeigt alle Einträge mit dem Schlagwort zum Ort Alsterweiler im Werk Geschichte von Maikammer=Alsterweiler. Die weiteren Einträge hier:

Alle Seiten mit Alsterweiler

  • Titel: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler.
    Schlüssel: Leonhardt (1928)/Seite126/1
    Seite: 126.
    Zitat: 1850 2626 Einwohner, 724 in Alsterweiler..
    Eine Übertragung fehlt.
    Es gibt keine Anmerkung.
    Schlagwort: Alsterweiler;Einwohner
    Quelle: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150
    Datum: 1850.
    Stufe: 6
    Sammlung: Alsterweiler · Einwohner
    LINK: Alsterweiler
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Alsterweiler
  • Titel: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler.
    Schlüssel: Leonhardt (1928)/Seite126/2
    Seite: 126.
    Zitat: 1864 2358 Einwohner, 1790 in Maikammer, 568 in Alsterweiler..
    Eine Übertragung fehlt.
    Es gibt keine Anmerkung.
    Schlagwort: Alsterweiler;Einwohner
    Quelle: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150
    Datum: 1864.
    Stufe: 6
    Sammlung: Alsterweiler · Einwohner
    LINK: Alsterweiler
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Alsterweiler
  • Titel: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler.
    Schlüssel: Leonhardt (1928)/Seite126/3
    Seite: 126.
    Zitat: Das „Verzeichnis aller jetzigen und nachkünftig Gemeindsmanner, Weibern, Wittiben und Kindern samt ihrem Religionsbekenntnisse zu Maycammer und Alsterweiler. Angefangen 1602" enthalt folgende Namen: Anshelm (in Alsterweiler),Funk (in Alsterweiler),Hertzel (in Alsterweiler),Röder (in Alsterweiler),Hoffmann (in Alsterweiler), Jörg (in Alsterweiler), Kaufmann (in Alsterweiler), Kelblin (in Alsterweiler), Krug (in AIsterweiler), Kugel (in Alsterweiler), Müller (3 in Alsterweiler), Nachbaum (1 in Maikammer, 1 in Alsterweiler), Pfaff (in Alsterweiler), Röder (in Alsterweiler), Rudolf (in Alsterweiler), Schupfer (in Alsterweiler), Schwab (in Alsterweiler), Seiler (in Alsterweiler), Schultes (in Alsterweiler), Stachel (in Alsterweiler), Teutsch (in Alsterweiler), Wingerter (2 in Alsterweiler), Weiß (in Alsterweiler), Wirth (in Alsterweiler)..
    Eine Übertragung fehlt.
    Es gibt keine Anmerkung.
    Schlagwort: Ein Schlagwort fehlt.
    Quelle: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150
    Datum: 1602.
    Stufe: 6
    Sammlung: Alsterweiler · Nachname
    LINK: Alsterweiler
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Alsterweiler
  • Titel: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler.
    Schlüssel: Leonhardt (1928)/Seite133/1
    Seite: 133.
    Zitat: Leibeigene gab es besonders vor dem 30jährigen Kriege. 1530 waren in Maikammer unter 674 Bewohnern 168 Leibeigene, davon 65 Männer und 80 Frauen der Speyerer Herrschaft, 14 Männer und 5 Frauen der Kurpfalz und 4 Männer einer fremden Herrschaft untertan. In Alsterweiler waren unter 451 Bewohnern 110 Leibeigene, davon 43 Männer und 48 Frauen dem Hochstift Speyer 11 Männer und 7 Frauen der Kurpfalz und 1 Mann einer fremden Herrschaft untertan. Die meisten Leibeigenen flohen im 30jährigen Kriege und kamen nach dem Friedensschluß nicht mehr zurück..
    Eine Übertragung fehlt.
    Es gibt keine Anmerkung.
    Schlagwort: Alsterweiler · Leibeigener · Hochstift Speyer · Kurpfalz · Herrschaft
    Quelle: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150
    Datum: 1530.
    Stufe: 6
    Sammlung: Alsterweiler
    LINK: Alsterweiler
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Alsterweiler · Leibeigener
  • 
Leonhardt (1928)/Seite139/1 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite141/1 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite142/1 
  • Titel: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler.
    Schlüssel: Leonhardt (1928)/Seite142/2
    Seite: 142.
    Zitat: Am 22. Dezember 1838 fand noch einmal eine Regelung statt. Es wurden für Maikammer und Alsterweiler je 2 Weinsticher, die von nun an dem Gemeinderat angehören sollten, gewählt. Jedes Jahr schied einer aus. Durch das Los kam ein neuer dazu. Ein Weinhändler konnte kein Weinsticher werden. Der Käufer hatte von 1 Fuder Wein 1 Gulden 30 Kr. zu zahlen. Davon erhielt der Weinsticher 5 Kreuzer Stichgeld, 15 Kreuzer Eichgeld, der Läder bezog 15 Kreuzer, der Rest von 55 Kreuzern floß in die Gemeindekasse. Kaufte ein hiesiger Weinhändler hier Wein, der auch hier blieb, so erhielt der Läder 40 Kreuzer Trägerlohn, wovon 8 Kreuzer in die Gemeindekasse flössen..
    Eine Übertragung fehlt.
    Es gibt keine Anmerkung.
    Schlagwort: Alsterweiler · Weinsticher · Weinläder · Gemeinderat · Stichgeld · Gemeindekasse · Trägerlohn
    Quelle: Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/Alsterweiler/126bis150
    Datum: 1838-12-22.
    Stufe: 6
    Sammlung: Alsterweiler · Weinsticher · Weinläder · Gemeinderat · Stichgeld · Gemeindekasse · Trägerlohn
    LINK: Alsterweiler
    Eine PDF-Angabe fehlt.
    WIKI: Alsterweiler · Weinläder · Weinsticher · Stichgeld
  • 
Leonhardt (1928)/Seite143/1 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite143/2 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite149/1 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite149/2 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite149/3 
  • 
Leonhardt (1928)/Seite149/4