Gemarkung (Alsterweiler)

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gemarkung[beg 1] (auch: Marck[beg 2]) von Alsterweiler grenzt im Norden an die Gemarkung Diedesfeld und im Süden an die Gemarkung St. Martin. Die Gemarkung (Bann) ist in Bereiche unterteilt, die je nach Nutzung mit Feldbann oder Waldbann bezeichnet werden[1]. Die Gemarkung ist in Abschnitte unterteilt, die auf geographische Kennzeichen oder historische Ereignisse bezogene Namen tragen (Flurnamen (Alsterweiler), Waldbann (Alsterweiler), Vierte Mittelhaingeraide).

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. siehe dazu Karte um 1850 Katasterverwaltung (1850(?)) ‹Karte des Gemeinde Wald und Feldbannes von Maikammer.: ca. 1:25.000› In: (Hg.), (CMS 372).

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

  1. Gemarkung, Flur, Bann siehe dazu: [wikipedia.de/Bann (Gebiet) wikipedia.de]
  2. Verkürzte Bezeichnung der Gemarkung im Mittelalter. Siehe dazu: Dorfordnung 15491

Kategorien

Gemarkung (Alsterweiler) gehört den Kategorien an: Gemarkung

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 29.04.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Gemarkung (Alsterweiler). Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Gemarkung (Alsterweiler) ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 17.08.2018 ↑...Seitenanfang

Referenzierungen

  1. ^ Dorfordnung (1549)/Artikel10 

Fakten zu „Gemarkung (Alsterweiler)
Referenzierung
„Referenzierung (Citation reference)“ ist ein Spezialattribut das Referenzierungen speichert. Es wird von der Erweiterung Semantic Cite bereitgestellt.
Dorfordnung (1549)/Artikel10 +