Reise=Handbuch

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buch Reise=Handbuch
Gebiet: Pfalz
Zeitraum: 1841
Grad: vollständig

Die Angabe CMS bezieht sich auf eine interne Verabeitungsnummer im Datenbestand von Matthias C.S. Dreyer Reise=Handbuch.



Das Reise=Handbuch durch alle Theile der königlich-bayerischen Pfalz. Mit Ausflügen in die K. Preußischen und G. H. Hessischen Lande auf dem linken Rheinufer, und einem Anhange romantischer Sagen und Geschichten aus der Pfalz und den Nahegegenden erschien in der ersten Auflage in Zweibrücken im Jahr 1841 im Verlag G. Ritter. Dem Nachdruck sind vierzehn Karten beigefügt[1]. Vermutlich waren dem Originalwerk lediglich zwei Karten beigefügt, nämlich die General-Karte PFALZ und die Karte DIE MOSEL und ihre romantischen Ufer von METZ bis COBLENZ.[2][3]

Der Verfasser Karl Geib verleitet mit seinem Werk dazu, eine Zeitreise anzutreten in die Pfalz des frühen 19. Jahrhunderts. Der Literat und Publizist beschreibt Spuren durch seine pfälzische Heimat. Das Werk ist aber nicht nur eine schlichte Wegebeschreibung, vielmehr führt es durch Geschichte und Kultur der Pfalz und gibt eine zum Teil - zumindest heute - humorig anmutende Beschreibung von Gesellschaft und Wirtschaft des Rheinkreises.[4]


Karl Geib geht das Vorhaben sehr gründlich an. „Jeder einzelne Ort, nebst den in seinem Bereich liegenden Höfen und Mühlen, wenn er auch außerdem nichts Bemerkenswerthes hat, [soll] namentlich erwähnt [werden].“ Die Vollständigkeit und die thematische Vielfalt verleihen dem Werk eine außergewöhnliche Stellung.

"Karl Geibs „Reise=Handbuch“ ist seit Jahrzehnten vergessen. Nur einzelne Exemplare sind überhaupt noch überliefert. Die seltene Ausgabe (aus meiner Sicht wohl eine zweite Auflage) mit vierzehn Karten ist nach Angaben des Verlags wohl gar nicht vollständig erhalten."[5]

Nachdruck

Einen vollständigen Nachdruck (zum Begriff des Nachdrucks siehe [6]) des Reisehandbuchs und der Karten übernahm der Verlag Pro Message [7] [8]. Das Werk wird komplett in einem Schuber (darin nochmals ein Schuber für die Karten) geliefert.

Nachwort

Der Nachdruck ist mit einem Nachwort von Josef Kaiser aus Ludwigshafen am Rhein (2000) versehen. Es beschäftigt sich mit Karl Geib, dem Verfasser des Originals.

Rezension

Eine Rezension des Werks findet sich in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 25. Januar 2001 mit dem Titel: "Eine amüsante Ausgrabung".[9]

Einordnung des Werks

Das Buch ist als Reisehandbuch (1841) geschrieben und dürfte in dieser vollständigen Form das erste seiner Art für die Pfalz sein. August Becker folgt 1857 mit seiner Schrift, "Die Pfalz und die Pfälzer" in einer, bezogen auf die landsmännische Beschreibung, ausführlicheren Art. Ihm kommt Michael Frey im Jahr 1836-37 zuvor mit seinem "Versuch einer geographisch-historisch-statistischen Beschreibung des königlich-bayerischen Rheinkreises"[10].

Vorbemerkungen: redaktioneller Art

Im folgenden werden einige Festlegungen getroffen, die für das Verständnis des Textes im Reisehandbuch wichtig sind.

Beschreibung Erscheinungsbild
Fett gesetzte Lettern erscheinen so Letter
Gesperrt gesetzte Lettern erscheinen so Letter
Blau gesetzte Lettern Verweis aktiv LINK
Rot gesetzte Lettern Verweis inaktiv LINK
Seitenangaben verweisen auf das Reisehandbuch von Karl Geib,

wenn nicht eine andere Quelle angegeben ist.

Seite 52
Originaltext Reise=Handbuch oder andere Quelle erscheint in einer Box weiß
Originaltext aus: Karl Geib, Reise=Handbuch ohne Wanderanlass erscheint in einer Box blau (f0f8ff) bzw. grau
Originaltext Reise=Handbuch mit Wanderanlass erscheint in einer Box grün (90ee90)
Nachgang in neuster Zeit von Matthias C.S. Dreyer erscheint in einer Box orange (f7f50)
Text/Foto neu/aktuell © Matthias C.S. Dreyer, Maikammer
Originaltext aus anderer Quelle mit Bedeutung für das Projekt erscheint in einer Box rot (ffdab9)


Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Anmerkung Matzinger: ursprünglich nur zwölf, so zumindest lautet die Angabe auf der Titelseite.
  2. Diese Annahme unterstellt auch Josef Kaiser, wenn er schreibt: Das Reise=Handbuch erschien 1841 in der ersten Auflage. Später - eine genaue Datierung ist leider nicht möglich - wurde das Handbuch in einer zweiten Auflage in den Handel gebracht. Sie enthielt neben den beiden Karten der ersten Ausgabe - der Generalkarte der Pfalz und der Moselkarte - zwölf weitere Karten der damaligen "Land-Commissariats-Bezirke".
  3. Original als digitaler Druck hier: [.bsb-muenchen-digital.de/~web/web1037/bsb10373543/images/index.html?digID=bsb10373543&pimage=00001&v=100&nav=0&l=de Reisehandbuch in der bayerischen Staatsbibliothek München]
  4. "Daß auch die Sitten meist reiner sind, als in vielen anderen Gegenden, hat sich schon durch manche über diesen Punkt angestellte Vergleichung erprobt" (Reisehandbuch, Seite 6).
  5. Verlag Pro Message auf der Internetseite (Matzinger 16:03, 20. Mai 2008 (UTC))
  6. de.wikipedia.org/wiki/Nachdruck_(Buch)
  7. "Vollständiger Nachdruck der Ausgabe mit 14 Karten aus dem Jahre 1841 bestehend aus zwei Teilen: Das Faksimile des Reise=Handbuches umfasst den Reprint im Originalformat (18 cm x 12,5 cm) mit 396 Seiten Umfang sowie ein Nachwort des Herausgebers. Der Band ist fadengeheftet mit Leseband und hat einen Festeinband mit farbig bedrucktem Papierbezug im Stil des Originals. Das Kartenwerk im Schmuckschuber beinhaltet original[-]getreue Reproduktionen der seltenen vierzehn Farblithographien: - Generalkarte der Pfalz (62 cm x 50 cm) - 12 Karten der „Land-Commissariats-Bezirke“ Bergzabern, Landau, Germersheim, Neustadt, Speyer, Frankenthal, Kirchheimbolanden, Kaiserslautern, Kusel, Homburg, Zweibrücken und Pirmasens / je 40 cm x 30 cm; - Mosel-Karte / 45 cm x 15 cm.")) (ohne Jahresangabe, vermutlich im Jahr 2000, ohne Ortsangabe auf der Grundlage eines überlieferten Exemplars der Pfälzischen Landesbibliothek Speyer, Signatur 25.2475 / ISBN 3-934845-02-9) [.pro-message.de/ Der Verlag im Internet]]
  8. CIP-Einheitsaufnahme - Die Deutsche Bibliothek, Geib, Karl:Reise-Handbuch durch alle Theile der könglich-bayerischen Pfalz / von Karl Geib. - Vollst. Nachdr. der Ausgabe Zweibrücken, Ritter, 1841 / hrsg. und mit einem Nachw. von Josef Kaiser. - Ludwigshafen am Rhein: Pro Message, 2000. ISBN 3-934845-02-9
  9. Eine amüsante Ausgrabung, in: [.faz.net/s/RubEE93A17440484368BED13FE90371C0C4/Doc~EAF61A66A17B1401792D8294D6FC7625A~ATpl~Ecommon~Scontent.html Frankfurter Allgemeine Zeitung]
  10. Frey, Michael: Versuch einer geographisch-historisch-statistischen Beschreibung des königlich-bayerischen Rheinkreises, 4 Bde., Speyer 1836-1837 (ND Pirmasens 1975).

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Reise=Handbuch gehört den Kategorien an: Reisehandbuch, Buch

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 11.03.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Reise=Handbuch. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Reise=Handbuch ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 23.10.2018 ↑...Seitenanfang

Referenzierungen

  1. ^ Geib (1841)