Frühmesser

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andere Funktionszeichnungen: Adjunkt, Amtmann, Aufsichtträger, Ausfaut, Beständer, Bürgermeister, Dorfmeister… weitere Ergebnisse

Frühmesser (auch:Primissarius[1]) ist eine Funktion im geistlichen Bereich (geistliche Funktion).

Der Frühmesser hatte gegen Entlohnung am frühen Morgen eine (oder bis zu 4 Messen in der Woche) Messen zu lesen[2]. Die erste Erwähnung einer Frühmesse bzw. einer Frühmesserei datiert Leonhardt auf das Jahr 1381 und bringt sie in Verbindung mit dem Benefizium zum Altar St. Katharina[zit 1][3].

mehr zum Thema ⤑ Frühmeßgut (Maikammer)



Lade …

Fundstellen zu Frühmesser

FundstelleHat Zitat SammlungHat AnmerkungHat UebertragungIst ZitatHat SchlagwortIst LinkIst PDFIst zitiert inHat SchluesselSeite
Dieses Attribut ist ein Spezialattribut in diesem Wiki.
Nutzen für AlsterweilerAusstellung
Einwohner von Maikammer und Alsterweiler im Liber secretorum des Bischofs Matthias Ramung von 1469/70/AuszugFunktionErste Erwähnung eines Frühmessers in Maikammer und Alsterweiler.Frühmesser.Frühmesserei
Frühmesser
Dreyer (2015b)/Frühmesser1
Geschichte von Maikammer=Alsterweiler/SeitenFunktion;FrühmesserFrühmesserBenefiziaten, Meßpriester oder Frühmesser sind nur wenige bekannt, so 1519 Jakob Knab, 1530—34 Georg Schwab und 1659 Christian Burscheid.Frühmesser
Frühmesserei
Leonhardt (1928)/Seite1621621

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. aus dem Lateinischen - abgeleitet aus primissa, Frühmesse
  2. siehe dazu: Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bde. in 32 Teilbänden. Leipzig 1854-1961: "frühmesser, m. ein von der stiftung zu einer messe, die er am frühen morgen täglich zu lesen hat, lebender geistlicher...aus der zeit etwa um 1500 frumesser, primissarius, aus diesem mittellat. primissarius, von primissa (s. frühmesse) abgeleitet
  3. Leonhardt (1928), Seite 170: Johann Adam Leys, Frühmesser, 1833—1857.

Anmerkungen

Zitate

  1. Leonhardt schreib dazu: "Die Kirche hatte schon früh eine Frühmesserei. Sie wurde im Jahre 1381 als eine Benefizium ad altare St. Katharinae gestiftet. Der Benefiziat hatte wöchentlich 4 hl. Messen bei Sonnenaufgang zu lesen und dem Pfarrer in der Seelsorge Assistenz zu leisten. Da sich die Einkünfte der Frühmesserei im Laufe der Zeit arg verminderten, wurde die Verpflichtung des Frühmessers am 15. April 1519 auf 2 hl. Messen, welche Mittwochs und Freitags zu halten waren, reduziert. Der Benefiziat sollte weiterhin dem Pfarrer aushelfen. Wenn die Pfründeeinkünfte wieder die ursprüngliche Höhe erreichen sollten, wären wieder 4 hl. Messen zu lesen. Benefiziaten, Meßpriester oder Frühmesser sind nur wenige bekannt, so 1519 Jakob Knab, 1530—34 Georg Schwab und 1659 Christian Burscheid."

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Frühmesser gehört den Kategorien an: Funktion

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 05.08.2018. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Frühmesser. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Frühmesser ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 17.08.2018 ↑...Seitenanfang