Dies ist Alsterweiler virtuell.Verloss Alschderweiler nedd!Karte Eitzingen 49.17481, 8.11354:<div id="map_leaflet_2" style="width: 50px; height: 350px; background-color: #eeeeee; overflow: hidden;" class="maps-map maps-leaflet"><div class="maps-loading-message">Die Karte wird geladen …</div><div style="display:none" class="mapdata">{"minzoom":false,"maxzoom":false,"mappingservice":"leaflet","width":"50px","height":"350px","centre":false,"title":"","label":"","icon":"","lines":[],"polygons":[],"circles":[],"rectangles":[],"copycoords":false,"static":false,"zoom":6,"defzoom":14,"layers":["OpenStreetMap"],"image layers":[],"overlays":[],"resizable":true,"fullscreen":false,"scrollwheelzoom":true,"cluster":false,"clustermaxzoom":20,"clusterzoomonclick":true,"clustermaxradius":80,"clusterspiderfy":true,"geojson":"","clicktarget":"","imageLayers":[],"locations":[{"text":"","title":"","link":"","lat":49.17481,"lon":8.11354,"icon":""}],"imageoverlays":null}</div></div>Inhalt {{#info: persistent like behaviour allowing interactions with... see Matthias Clemens Sigmund Dreyer OR Alsterweiler/Inhalt}

Eitzingen

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andere Wüstungen: Altenkirrweiler, Archenweiler, Eitzingen, Klausentaler Mühle, Oberweiler, Schweinheim (Ort), Weinsweiler

Eitzingen[1][web 1] (auch: Uzingen, Itzingen, Eutzingen, Eytzingen[2]), wohl eine eigenständige Gemeinde, ist eine Wüstung[beg 1]. Es handelte sich um einen ganzen Gebäudekomplex mit Haus und auch einer Kirche[anm 1]. Es gibt heute noch die Eutzinger Straße im Süden der Stadt Landau in der Pfalz. Dort lag die Wüstung. Ein Niederadelsgeschlecht "von Eitzingen" ist belegt[3]. Ehemals gehörte der Ort Graf Emich IV. von Leiningen[4].

Eine Beziehung zum Flurnamen Eizum in Flurnamen (Alsterweiler) ist denkbar.

Dokumente zu Eitzingen:

Systematik:

Kategorie „Eitzingen“ wurde nicht nicht gefunden
Eitzingen{{#if: 49.17481, 8.11354 |: 49° 10' 29.32" N, 8° 6' 48.74" E
Die Karte wird geladen …


Weblinks

  1. siehe auch: //rpb.lbz-rlp.de/cgi-bin/wwwalleg/gooi.pl?s1=107t01172738 in der Rheinland-pfälzischen Bibliothek.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Dolch, Martin, Greule, Albrecht (1991), ’Historisches Siedlungsnamenbuch der Pfalz’, Speyer (Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Speyer, Band/Ausgabe:) Seiten. (CMS 82), Seite 123, unter Eitzingen.
  2. Dolch, Martin, Greule, Albrecht (1991), ’Historisches Siedlungsnamenbuch der Pfalz’, Speyer (Pfälzische Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Speyer, Band/Ausgabe:) Seiten. (CMS 82), Seite 123.
  3. Henrich, Karl (1974) >Zehnten, Benefizien und Wittum der untergegangenen Pfarrei Eutzingen bei Landau<, In: MHVPf 72 (1974), S. 79-95
  4. Emich IV. von Leiningen (* um 1215; † vor 1279) war Graf von Leiningen. Er gründete die Stadt Landau in der Pfalz im Umfeld u.a. von Eutzingen und weiterer Gemeinden.

Anmerkungen

  1. Matthias Clemens Sigmund Dreyer: Nicht in Palatia Sacra erwähnt.

Zitate

Urkunden

Begriffe

  1. Wüstung wird für einen ehemaligen Siedlungsansatz verwendet, Gemeinde, Mühle usw. Siehe dazu: Weinsweiler.

Kategorien

Eitzingen gehört den Kategorien an: Wüstung

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 21.08.2017. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias Clemens Sigmund Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Eitzingen. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Eitzingen ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 27.10.2020 ↑...Seitenanfang





… weitere Daten zur Seite „Eitzingen
49° 10' 29.32" N, 8° 6' 48.74" EBreitengrad: 49.174811111111
Längengrad: 8.1135388888889
+