Burg Wildenstein

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche
Burg Wildenstein

Liegt in:
Anwesen davor: Kein Gebäude.
Anwesen danach:Kein Gebäude.

Burg / hier zum Katasterplan: 1839 1821
Gebiet: Kurpfalz;Pfalz
Erbauung:
Baustil:
Geo: 49° 36' 51", 7° 55' 30"

Impressionen zur Burg Wildenstein / Bildergalerie nicht möglich

Die Karte wird geladen …

Vollbild
Merkmal Eintrag
Erbauer Grafen von Leiningen-Hardenburg
Besitzer Johann von Oberstein
Anderer Name
Inschriften keine
Siglen
Bauwerksart Haus
Eigentümer Gemeinde Dannenfels
Eigentümer (ehemalig) St. Alban (Familienname);Oberstein (Familienname)
Ersterwähnung
Erwähnungen (Datum)
Erwähnungen (Belege) #Urkunden
Geschosse 00
Höhe 00
Breite 00
Liegt in
Material
Dachart unbekannt
Ausrichtung unbekannt
Denkmalliste Nr. 000
Nutzungen
Nutzungen ehemalig
Kataster Nr.
Kataster Nr. ehemalig
Hausnummer
Immer zweistellig eingeben/01 etc.
Fehlt
Hausnummer mit Angabe der Zeit Fehlt
Anschrift 2017 Burg Wildenstein

Die Vorlage hat ausgefüllt: Matthias C.S. Dreyer /2017-10-16

Burg Wildenstein liegt in der Gemeinde Dannenfels im Donnersbergkreis auf der Südostseite des Donnersbergs.[1]

Burg Wildenstein war ein Lehen der Grafen von Leiningen-Hardenburg. Teile der Burg waren im Besitz der Familie Oberstein.

Im Jahre 1338 ist Johann von Oberstein als Besitzer zumindest eines Burgteils bezeugt. Dieser Johann von Oberstein war mit Elisabeth von St. Alban, der Tochter des Siegfried von St. Alban verheiratet. Auf diesem Wege hatten die Obersteiner Rechte an der Burg erhalten.

Siegfried von St. Alban hatte einen Sohn, der ebenfalls Siegfried von St. Alban hieß, sich aber 1346 nach Wildenstein benannte. Siegfried von St. Alban (von Wildenstein) vereinbarte mit seinem Schwager Johann von Oberstein eine Hausordnung für Burg Wildenstein[2]. Dies geschah im März 1350[3].

Im Jahre 1364 nahmen die Söhne von Johann von Oberstein, nämlich Siegfried von Oberstein und Andreas II. von Oberstein eine Teilung des gesamten Familienbesitzes vor. Andreas II. von Oberstein erhielt den Anteil der Burg Wildenstein[4]. Eine Belehnung der gesamten Burg Wildenstein an die Oberstein ist für einen Zeitraum von 1428 bis 1589 nachgewiesen[5].

Burgen auf Alsterweiler: Burg Schönecken, Burg Wildenstein, Friedhofstraße Nr.101, Kredenburg, Kropsburg, Kästenburg, Madenburg

Die Karte wird geladen …

Das zugehörige Attribut lautet: Burg.

Systematik:


Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Keddigkeit, Jürgen, Burkhart, Ulrich, Übel, Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III, Kaiserslautern: Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde 2005 (Beiträge zur pfälzischen Geschichte, Band IV.2), Seite 314.
  2. Keddigkeit, Jürgen, Burkhart, Ulrich, Übel, Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III, Kaiserslautern: Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde 2005 (Beiträge zur pfälzischen Geschichte, Band IV.2), Seite 314ff.
  3. Keddigkeit, Jürgen, Burkhart, Ulrich, Übel, Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III, Kaiserslautern: Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde 2005 (Beiträge zur pfälzischen Geschichte, Band IV.2), Seite 314ff.
  4. Keddigkeit, Jürgen, Burkhart, Ulrich, Übel, Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III, Kaiserslautern: Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde 2005 (Beiträge zur pfälzischen Geschichte, Band IV.2), Seite 314.
  5. Keddigkeit, Jürgen, Burkhart, Ulrich, Übel, Rolf: Pfälzisches Burgenlexikon III, Kaiserslautern: Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde 2005 (Beiträge zur pfälzischen Geschichte, Band IV.2), Seite 319; in Anlehnung an Lehmann 1857-1866, Bd. 3, 1861, S. 150 und Bd. 4, 1865, S. 151-161. Lehmann, Johann G.: Urkundliche Geschichte der Burgen und Bergschlösser in den ehemaligen Gauen, Grafschaften und Herrschaften der bayerischen Pfalz. Ein Beitrag zur gründlichen Vaterlands-Kunde, 5 Bände, Kaiserslautern o.J.

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Burg Wildenstein gehört den Kategorien an: Burg

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 16.10.2017. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Burg Wildenstein. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Burg Wildenstein ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 24.06.2018 ↑...Seitenanfang