Artikel des Tages

Aus Pfalz
Wechseln zu: Navigation, Suche

BA Sp A Rechnungen Nr.32

Urkunde Artikel des Tages

Gebiet: Alsterweiler
Zeitraum: 18. Januar 1424
Grad: vollständig
Kategorie:

Person.jpg

PDF Lizenz /nicht verfügbar
Merkmal Eintrag
Nummer Artikel des Tages
Archiv Bistumsarchiv Speyer
Bestand Rechnungen
Best.Verz. A
Titel Lang Contz zu Alsterweiler gibt V Heller Zins.
Inhalt Ewigzins
Umfang 2 folii
Aussteller Egelman Fischlinger
Ausstellungsort Maikammer
Empfänger Lang Contz
Datum 18. Januar 1424
Regest ja
Text-Original nein
Text-Übertragung ja
Weitere Personen Lang Contz · Egelman Fischlinger · Lohr Raußeyßen · Jac Hennel
Erwähnung in Das Gütlbuch des Landkapitels Weyher
CMS 340
Zitat Zitat fehlt
Schlagwort

Zins · Alsterweiler

Sammlung

Urkunde

Die Vorlage hat ausgefüllt: Matzinger /2016-06-13

Die Urkunde trägt den Titel: Lang Contz zu Alsterweiler gibt V Heller Zins.

Regest

Lang Contz zu Alsterweyler gibt V ß heller järlichs unnd ewigs zinß jeweils zu Martini. Lohr Raupeyßen unnd Jac Hennel lösen den Zins ab. Egelman Fischlinger beurkundet als Schultheiß zu Maikammer mitsamt den dortigen Gerichtsschöffen (namentlich genannt). Peter Mußpach besiegelt als Pfarrherr zu Maikammer zum 18. Januar 1424 (nach dem Fest Antonius Abbatis)[1].

Übertragung

Dr. Johannes Weingart 2008/Überprüfung Matthias C.S. Dreyer 05. Januar 2018

Über V ß heller järlichs unnd ewigs zinß. Gibt Lang Contz zu Alsterweyler. Termino Martini. Jetzt Lohr Raupeyßen unnd Jac Hennel. 
Ich Egelman Fischlinger Schultheiß zu Meinkhamer bekhenne mich öffentlichen an dißem brieffe unnd thun khundt aller menigklichen daß vor mich kham zu gerichtes weiß Lang Contz von Alsterweyler und Grethe seine ehliche hausfrawe unnd bekhandten vor sihe unnd ihre erben daß sihe alle jar järlichen geben unnd reichen sollent auff sant Martinß tag deß heyligen bischoffes fünff Schilling heller ewiges zinß Speyrer wehrung den erbarn herrn dechan unnd dem capittel rurali zu Ödenkoben unnd allen ihren nach khomenden personen deß selben capittels oder wer dißen brieff ihnhette mit ihrem gutten willen wißendt und verhenckhnuß. Unnd handt die obgenanten eheleut darfur verlegt zu rechtem underpfandt einenn morgen wingartes gelegen uff der hellen zwischen herr Anteß Stein in dem sacke einem pfrundner zu Allerheyligen zu Speyr unnd Heinrich Betthschalls wingarten der Roders waß unnd stoßet herab uff den kirßgarten. Diß underpfandt ist also verlegt welches jares die obgenandte eheleut oder ihre erben saümig werden unnd die ewigen fünff Schilling heller alle jar nit geben unnd raichen auff daß furgeschrieben ziel sant Martinß tag so mochte deß selben capittelß geweitiger botte auff die selben underpfandt clagen an dem gerichte zue Meinkhamer unnd die uffholen unnd an sich gewinden unnd darein sich thun setzen unnd wehren unnd darbey sich auch thun zu wehren unnd schirmen alß deß capittelß aigen gutter nach recht unnd gewohnheytt deß selbigen gerichts zu Meinkhamer. Unnd deß zu urkhundt so habe ich Egelman Schultheiß obgenandt herüber zu gezeugnuß geben mich an eines richters statt unnd darzu dieße erbarn leute Hanß Fronhoffer Hanß Pfortzhoffer Jeckel Hug Siegel Auwein Heil Egelman Bet Scheintz unnd Heinrich Dietzman geschworne scheffen deß gerichts zu Meinkhamern. Unnd noch zu mehrer si[c]herheyt wan wir eygen insigelß nicht haben so hab ich Lang Contz Schultheiß unnd scheffen fleißlichen gebetten herrn Petter Mörrspach unßern pfarrherrn hie zu Meinkhamern daß er von gerichts wegen wolt besiegeln dißen brieffe deß ich mich Petter obgenant erkhennen daß ich durch bitte willen aller vorgeschriebnen erber leute meinen aigen insigel hab gehencket an dießen brieff zubesagen die wahrheyt. Datum anno domini millesimo quadringentesimo vicesimo quarto feria tertia post festum Anthonii abbatis.[2]

Erkenntnisse

Personen

Lang Contz zu Alsterweiler
Ehefrau Grethe von Lohr Raupeyßen
Jac Hennel
Egelman Fischlinger Schultheiß in Maikammer
Dechan und Kapitel Rurali in Edenkoben = Landkapitel Edenkoben, Sitz des Landdekanats (später Weyher)
uff der Hellen
Anteß Stein in dem Sacke Pfrundner zu Allerheiligenstift (Speyer)
Heinrich Betschall
Roders - Eine Weinlage?
Kirßgarten
Gericht zu Maikammer
Hans Fronhofer
Hans Pfortzhofer
Jeckel Hug
Siegel Auwein
Heil Egelmann
Bet Scheintz
Heinrich Dietzmann
Schöffen
Peter Morsbach Pfarrherr
Schöffengericht = Hanß Fronhoffer, Hanß Pfortzhoffer, Jeckel Hug, Siegel Auwein, Heil Egelman, Bet Scheintz, Heinrich Dietzman.

Abgrenzung des Geländes

"einenn morgen wingartes gelegen uff der hellen zwischen herr Anteß Stein in dem sacke einem pfrundner zu Allerheyligen zu Speyr unnd Heinrich Betthschalls wingarten der Roders waß unnd stoßet herab uff den kirßgarten."

Einen Morgen Weinberg gelegen auf der Hohl zwischen Herrn Anteß Stein in dem Sacke, einem Pfründner am Allerheiligenstift in Speyer und dem Heinrich Betschels Weinberg auf der Roderswiese auf den Kirschgarten stoßend. Das Gelände liegt östlich der Ortslage in Richtung ehemaliges Raiffeisenlager.


Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Der heilige Antonius feiert am 17. Januar seinen Gedenktag
  2. folio 16r, 16v und 17r Seite 11 und 12 in: Weingart, Johannes und Karl Josef Zimmermann (2008), ’Das Gültbuch des Landkapitels Weyher’, Pilger-Verlag, Speyer, (Band/Ausgabe:, Seiten), (CMS 340).

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Artikel des Tages gehört den Kategorien an:

Matzinger sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 13.06.2016. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias C.S. Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Artikel des Tages. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Artikel des Tages ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 19.11.2018 ↑...Seitenanfang
… weitere Ergebnisse