Anlaufvolute

Aus Pfalz
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andere Bauteile: Anlaufvolute, Dreimärker, Felsplatte, Gesäß, Hauptstraße/Typologie, Kartusche, Nische, Reil, Schlußstein, Spolie, Steinschieber, Torbogen, Weisung, Werkstein

Anlaufvolute ist ein Zierelement als ein Bauteil eines Bauwerkes. Die Anlaufvolute ist eine "konkav kurvierte Vermittlung zwischen einem vorspringenden untern und einem zurücktretenden oberen" Bauelement[1].

Die Anlaufvolute (ebenso wie die Ablaufvolute) ist ein typisches Merkmal eines Renaissancebaus (Zeit 16. und 17. Jahrhundert). Es handelt sich um ein aufwändig gestaltetes Fensterelement. In der Fensterlaibung aus Sandstein sitzt ein kunstvoll behauener Anlauf, der unterhalb in eine Volute (schneckenartige Form) übergeht.

Weblinks

Literatur

Einzelnachweise

  1. Koepf, Binding (2016), S. 20 sowie S. 3 Ablauf.

Anmerkungen

Zitate

Urkunden

Begriffe

Kategorien

Anlaufvolute gehört den Kategorien an: Bauteil

Matthias Clemens Sigmund Dreyer sagt: Letzte Überarbeitung der Seite 19.11.2021. Alle Rechte der Seite bei ©Matthias Clemens Sigmund Dreyer. Der Name dieser Seite lautet: Anlaufvolute. Nutzen Sie zur Zitierung für ihr Werk folgende vollständige Angabe: http://www.alsterweiler.net/wiki/Anlaufvolute ©Matthias C.S. Dreyer /abgerufen am 7.07.2022 ↑...Seitenanfang